Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zehn S├Ątze, die M├╝tter in den Wahnsinn treiben

t-online, mmh

Aktualisiert am 16.12.2020Lesedauer: 2 Min.
Auszeit: Mutter-Sein ist anstrengend genug. Nicht immer sind Erziehungs-Tipps erw├╝nscht.
Auszeit: Mutter-Sein ist anstrengend genug. Nicht immer sind Erziehungs-Tipps erw├╝nscht. (Quelle: SIphotography/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sie meinen es doch nur gut: Mutter, Partner, Freundinnen, Erzieher und Lehrer. Aber sie nerven! M├╝tter bekommen von allen Seiten Ratschl├Ąge zu Stillen, Erziehung, Ern├Ąhrung, Karriere oder Partnerschaft. Lesen Sie hier unsere Auswahl der ├╝berfl├╝ssigsten S├Ątze ÔÇô und wie man am besten mit ihnen umgeht.

M├╝tter stehen auf dem Pr├╝fstand, wenn sie die Kinder in die Kita bringen, wenn sie die Kinder bei der Oma abholen, wenn sie den Kinderwagen in den Bus hieven, im Caf├ę stillen, den Spuckfleck aus dem Business-Kost├╝m wischen. Es gibt zahlreiche Beobachter und Kritiker, die gerne und ungefragt ihren Kommentar abgeben.

Weil nat├╝rlich nicht immer alles so reibungslos klappt, erhalten M├╝tter viele gut gemeinte Ratschl├Ąge, Erziehungstipps, Benimmregeln und Kommentare. Diese Bemerkungen gibt es zu den verschiedensten Themen und in zahlreichen Varianten, die sich durchaus widersprechen k├Ânnen.

Zehn Killer-S├Ątze von ungebetenen Mit-Erziehern

1. "Was, du gibst dein Kind schon in die Kita?" oder "Was, dein Kind ist noch nicht in der Kita?"

2. "Zu meiner Zeit war das noch ganz anders..."

3. "Was, Du stillst dein Kind gar nicht?" oder "Wie lange willst du denn noch stillen?"

4. "Ihr Kind ist schon wieder krank?"

5. "Du f├╝tterst aus dem Gl├Ąschen? Ich koche ja alles selbst."

6. "Du willst ganz Zuhause bleiben? Nur Hausfrau? Und deine Karriere?" oder "Was, du willst jetzt schon wieder arbeiten gehen?"

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lautes Schweigen: Bundesliga gratuliert Leipzig nicht
Einsamer Gewinner: Leipzigs Trainer Domenico Tedesco mit dem DFB-Pokal.


7. "Dann m├╝ssen Sie eben mehr mit dem Kind lernen."

8. "Muss ihr Kind so schreien und toben?"

9. "Meinen Sohn habe ich jetzt zur Musik-Fr├╝hf├Ârderung angemeldet, danach kommt Chinesisch f├╝r Krabbelkinder..."

10. "Du bist immer m├╝de", "Du redest nur noch vom Baby."

Weitere Artikel

Was tun?
Wenn Gro├čeltern sich st├Ąndig in die Erziehung einmischen
Mutter, Kind und Gro├čmutter: Wenn sich Oma oder Opa in die Erziehung der Kinder einmischt, kommt es h├Ąufig zu Konflikten.

"Das ist aber meins!"
Kleine Kinder teilen nicht gerne ÔÇô was Eltern tun k├Ânnen
Zwei M├Ądchen: Beim gemeinsamen Spielen kommt es zwischen Kindern manchmal zu Streit ÔÇô zum Beispiel, wenn sie ihre Spielsachen nicht teilen wollen.

0 bis 5 Jahre
Was und wie viel sollten Babys und Kinder trinken?
Ein Baby mit einer Trinkflasche: Kleine Kinder sollten keine zuckerhaltigen Getr├Ąnke trinken.


So reagieren Sie richtig auf nervige Erziehungstipps

  • Gar nicht, wenn es Personen sind, die nicht zum Alltag geh├Âren.
  • Bei M├╝ttern und Schwiegerm├╝ttern muss fr├╝hzeitig der Rahmen abgegrenzt werden. Motto: "Das ist mein Revier, hier mischst Du dich nicht ein."
  • Chefs und Kollegen: Klar auf arbeitsrechtliche Bestimmungen pochen.
  • Omas, Uromas: Einfach mal von der "guten, alten Zeit" erz├Ąhlen lassen ÔÇô vielleicht ist es heute sogar besser?
  • Freundinnen: Wenn es die Freundschaft aush├Ąlt, hilft eine klare Ansage: "Du nervst!" Falls die Freundin ebenfalls eine Familie plant: "Ich freue mich darauf zu sehen, wie du das mal alles perfekt schaffst!"
  • Partner: Hier hilft nur ein ernstes Gespr├Ąch, wenn man nicht dauerhaft genervt sein und die Partnerschaft damit gef├Ąhrden will.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erziehung
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website