• Home
  • Leben
  • Familie
  • Kleinkind
  • Erziehung: Falsches loben kann Kindern schaden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt deutlich anSymbolbild f├╝r ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild f├╝r einen TextPolizei fahndet mit Bild nach Sex-T├ĄterSymbolbild f├╝r ein VideoMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild f├╝r einen TextMann greift Blitzer an ÔÇô Polizist schie├čtSymbolbild f├╝r einen TextDas ist Deutschlands bester ClubSymbolbild f├╝r einen TextErster Trailer von Kultspiel-FortsetzungSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSchweini: Neue ARD-Frau an seiner SeiteSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Falsches Lob schadet Kindern, zu viel setzt sie unter Druck

Von t-online
Aktualisiert am 04.01.2017Lesedauer: 3 Min.
Von falschem Lob sind vor allem M├Ądchen betroffen.
Von falschem Lob sind vor allem M├Ądchen betroffen. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lob kann Kinder noch Jahre sp├Ąter motivieren. Entscheidend ist aber die Art des Lobes, wie Forscher in den USA herausfanden. "Falsch" gelobt w├╝rden vor allem M├Ądchen, berichten sie im Fachjournal "Child Development". Zudem kommt es auf die richtige Dosis an.

Lob wirke auf Kinder wie eine dauernde Bewertung. "Das kann sie unter Perfektionsdruck setzen", warnt Grit Herrnberger, Dozentin am Fortbildungsinstitut f├╝r die p├Ądagogische Praxis Berlin.

Eltern loben ihre Kinder auf sehr unterschiedliche Weise: "Du hast hart gearbeitet", "Du bist ein cleveres M├Ądchen", "Prima" oder "Du hast es geschafft" - all das klingt positiv. In fr├╝heren Studien mit Schulkindern hat sich jedoch gezeigt, dass die Art des Lobens unterschiedliche Folgen hat: Handlungsbezogenes Lob wirkt positiv nach, w├Ąhrend personenbezogene Komplimente sogar schaden k├Ânnen. Formulierungen, mit denen die Eltern Bem├╝hungen der Kinder loben, lassen diese hartn├Ąckiger und erfolgreicher an Aufgaben herangehen. Formulierungen, die das Kind als Person loben, haben jedoch oft den gegenteiligen Effekt.

Leistung steigern durch richtiges Loben

Wissenschaftler erkl├Ąren diese Beobachtung damit, dass Prozess-Lob die Botschaft ├╝bermittelt, Anstrengung und Handlung seien die Ursachen des Erfolgs. Somit glauben entsprechend motivierte Kinder, dass sie durch Anstrengungen ihre Leistung steigern k├Ânnen. Personen-Lob hingegen vermittelt, dass die F├Ąhigkeiten des Kindes feststehende Eigenschaften seien.

Langzeitversuch: Loben bei Kleinkindern

Psychologen um Elizabeth Gunderson von der Temple University in Philadelphia haben untersucht, ob sich schon die jeweilige Art, Kleinkinder zu loben, bis ins Grundschulalter auswirkt. Die Forscher filmten die Familien von rund 50 Kindern jeweils dreimal. Das erste Mal, als die Kinder ein Jahr alt waren, das zweite Mal, als die Kinder zwei Jahre alt waren und zum dritten Mal, als die Kinder drei Jahre alt waren. Die ausgew├Ąhlten Familien waren von unterschiedlicher ethnischer Herkunft und stammten aus verschiedenen Einkommensklassen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die gr├Â├čte Bedrohung f├╝r die Nato ist nicht Russland
Der abgeschirmte Oberste Gerichtshof der USA in Washington.


Die Videos untersuchten die Forscher dahingehend, ob die Kinder von ihren Eltern eher handlungsorientiert oder als Person gelobt wurden. F├╝nf Jahre nach der letzten Videoaufzeichnung analysierte das Team um Gunderson, wie die Kinder an Herausforderungen herangingen.

F├╝r T├Ątigkeiten gelobte Kinder gehen Probleme positiver an

Hatten die Eltern die Kinder Jahre zuvor f├╝r ihre Aktivit├Ąten gelobt, zeigten die Kindern nun im Grundschulalter eine positivere Haltung gegen├╝ber den gestellten Problemen. Sie konnten sich auch mehr Strategien ├╝berlegen, um R├╝ckschl├Ąge zu ├╝berwinden. Au├čerdem waren diese Kinder ├╝berzeugt, ihre F├Ąhigkeiten mit entsprechender Anstrengung verbessern zu k├Ânnen. Kinder, deren Eltern personenbezogen oder mit allgemeinen Floskeln gelobt hatten, zeigten keine positive Beeinflussung.

M├Ądchen werden anders gelobt als Jungen

Nicht erkennbar wirkte sich die H├Ąufigkeit aus, mit der Eltern ihre Kleinkinder gelobt hatten. Auff├Ąllig hingegen war, dass Jungen und M├Ądchen zwar gleich viel gelobt wurden. Jungen erhielten aber deutlich mehr Prozess-Lob als M├Ądchen. Das zeigte noch f├╝nf Jahre sp├Ąter Folgen. Jungen gingen an schulische Herausforderungen mit einer positiveren Einstellung heran als M├Ądchen. Sie glaubten der Studie zufolge auch, dass Intelligenz verbessert werden kann.

Falsches Loben hat Folgen

"Diese Ergebnisse sind Grund zur Sorge", betont Wissenschaftlerin Gunderson. Denn sie legten eines nahe: Eltern rufen bei M├Ądchen unbeabsichtigt die Geisteshaltung hervor, dass Eigenschaften feststehen. Das f├╝hre zu "verringerter Motivation und Hartn├Ąckigkeit im Angesicht von Herausforderungen und R├╝ckschl├Ągen", warnt die Psychologin.

Zu viel Lob setzt Kinder unter Druck

"Wir leben in einer Zeit der Lob-Inflation", sagt die Diplomp├Ądagogin Grit Herrnberger im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Lob wirke auf Kinder auch wie eine dauernde Bewertung. "Das kann sie unter Perfektionsdruck setzen", erkl├Ąrt Herrnberger. Es ist wie bei einer Arznei: Die Dosis ist entscheidend. Oft wollten Kinder auch nur Aufmerksamkeit, keine Note. Dann reiche schon ein neugieriger Blick oder ein aufmunterndes L├Ącheln, r├Ąt die Expertin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
USA
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website