Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextTV-Star nur "wegen Kohle" im DschungelcampSymbolbild für ein VideoBlinder Skateboarder sorgt für Aufsehen Symbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen Watson TeaserPromi blamiert sich in ProSieben-ShowSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextNetflix entlässt Dutzende MitarbeiterSymbolbild für einen TextWeltstars machen Hamburg unsicherSymbolbild für einen TextJoko und Klaas verlieren – SonderstrafeSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen anSymbolbild für einen TextWalpenis wird in Hamburg versteigert

Das ist das "Jugendwort des Jahres" 2020

Von dpa
Aktualisiert am 15.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Jugendwort des Jahres 2020: Dessen Wahl lief dieses Jahr anders ab als sonst.
Jugendwort des Jahres 2020: Dessen Wahl lief dieses Jahr anders ab als sonst. (Quelle: Steinach)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In diesem Jahr durften die Jugendlichen selbst Wörter einreichen und über das "Jugendwort des Jahres" 2020 abstimmen. Jetzt steht das Gewinner-Wort fest.

"Lost" ist das "Jugendwort des Jahres" 2020. Mit dem Begriff wird ahnungsloses und unsicheres Verhalten beschrieben. Mit 48 Prozent der Stimmen hat es sich gegen die Finalisten "Cringe" und "Wyld/Wild" durchgesetzt, wie eine Sprecherin des Pons-Verlags in Stuttgart sagte.

Jury hatte zehn Wörter zur Auswahl gestellt

Jugendliche waren im Internet aufgerufen, Vorschläge einzureichen und das Wort in mehreren Abstimmungen auszuwählen. Eine Jury hatte zwischendurch aus den besten Vorschlägen zehn Wörter zusammengestellt.

Mit dem Begriff "Lost" wird ahnungsloses und unsicheres Verhalten beschrieben.
Mit dem Begriff "Lost" wird ahnungsloses und unsicheres Verhalten beschrieben. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa)

"Cringe", das sich nicht durchsetzen konnte, beschreibt etwas Peinliches und Unangenehmes, teils auch Fremdschämen. Jugendliche sagen "Wyld" oder "Wild", wenn sie etwas Krasses und Besonderes umschreiben.

Weitere Artikel

Nachfolger für Ehrenfrau
Jugendwort 2020: Diese Wörter stehen zur Wahl
Jugendliche: Manche Begriffe, die Jugendliche verwenden, verstehen Erwachsene nicht.

Bratan, hustlen, Kek?
Dieses Jugendwort wurde 2019 am meisten gegoogelt
Jugendliche quatschen: Dabei verwenden sie manchmal Worte, die Erwachsenen fremd sind.

Überschwupper und Co.
Welche Wörter nicht mehr im Duden stehen
Die neue Ausgabe des Dudens: Eine Reihe häufiger Wörter aus der Corona-Krise ist in den Duden aufgenommen worden.


Jahrelang hatte der Langenscheidt-Verlag die Wahl in München veranstaltet. Dann wurde Langenscheidt Anfang 2019 von Pons übernommen. 2019 pausierte die Wahl des Jugendworts, die auch als umstrittene Werbeaktion gilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website