Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Filterkaffeemaschinen: Das sind die Sieger bei Warentest

Stiftung Warentest  

Filterkaffeemaschinen: Das sind die Sieger im Test

03.08.2018, 11:51 Uhr | dpa, cch, t-online.de

Filterkaffeemaschinen: Das sind die Sieger bei Warentest. Filtermaschine: Wie ein Kaffee schmeckt, hängt auch von der Maschine ab, wie eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt. (Quelle: dpa/Andrea Warnecke.)

Filtermaschine: Wie ein Kaffee schmeckt, hängt auch von der Maschine ab, wie eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt. (Quelle: Andrea Warnecke./dpa)

Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Und ein und dieselbe Sorte kann auch durch das Aufbrühen in unterschiedlichen Filterkaffeemaschinen unterschiedlich schmecken. Das zeigt die Stiftung Warentest.

Wer sich eine neue Kaffeemaschine anlegen will, müsste eigentlich eine Testtasse Kaffee vor dem Kauf trinken. Wenn der Verkäufer das mitmacht. Denn bei Filterkaffeemaschinen unterscheiden sich die Geschmäcker des Gebräus je nach Gerät. Das hat jetzt die Stichprobe von 15 Maschinen der Stiftung Warentest gezeigt. Getestet wurden sieben Kaffeemaschinen mit Glaskanne, vier mit Thermoskanne und vier mit Glaskanne und Mahlwerk (Preise 20 bis 160 Euro).

Manche Geräte brühen etwas kräftigeren Kaffee

Die geschulten Tester nutzten nach Angaben der Stiftung für alle Maschinen die gleiche Menge Zutaten sowie Pulver derselben Sorte, um Kaffee zu brauen und ihn anschließend zu verkosten.

Manche Geräte brühten etwas kräftigeren Kaffee, auch intensiver Geschmack war darunter, während andere Ergebnisse wässrig waren. Teils wurden auch keine geschmacklichen Besonderheiten attestiert, berichten die Warentester in ihrer Zeitschrift "test" (Ausgabe 8/2018).

Allerdings kann es bei einigen Modellen zu Veränderungen des Geschmacks bei höheren Mengen gebrauten Kaffees kommen. Auch die Menge der aus dem Pulver gelösten Inhaltsstoffe unterscheidet sich, was Auswirkungen auf den Charakter des Kaffees in der Tasse hat.

Filterkaffeemaschinen im Test: die Testsieger

Am Ende vergab die Stiftung beim Geschmacks- und Geruchstest die Note "gut" an 13 Geräte und die Note "befriedigend" an zwei Filtermaschinen. Testsieger wurde mit der Note 1,9 ("gut") die Kaffeemaschine Melitta Look Therm 1011-10 (Anzeige). Sie ist auch die günstigste der getesteten Maschinen mit Thermoskanne (ca. 57 Euro). Der Kaffee aus dieser Maschine überzeugte die Prüfer in Geruch und Geschmack am meisten.

Bei den Kaffeemaschinen mit Glaskanne schnitt unter anderem Krups Pro Aroma Plus KM321  (Anzeige; ca. 50 Euro) gut ab, bei den Filtermaschinen mit integriertem Mahlwerk lag Melitta AromaFresh 1021-01  (Anzeige; ca. 100 Euro) vorn.

In das Testergebnis flossen neben der sensorischen Beurteilung des Kaffees auch Zubereitungsvorgänge und die Handhabung ein.


ANZEIGE

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019