Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenQuiz

Religions-Quiz: Bibel oder Koran – erkennen Sie, woher das Zitat stammt?


Quiz: Bibel oder Koran – erkennen Sie, woher das Zitat stammt?

  • Fabian Jahoda
Von Fabian Jahoda

Aktualisiert am 26.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Quiz
Quiz

Jede Woche warten knifflige neue Quiz auf Sie – testen Sie Ihr Wissen

Die Bibel und der Koran.
Der Koran und die Bibel sind die heiligen Schriften des Islams und des Christentums. Schaffen Sie es in unserem Quiz, alle Zitate richtig zuzuordnen? (Quelle: ImageDB/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Der Koran und die Bibel sind die heiligen Schriften des Islams und des Christentums. Schaffen Sie es in unserem Quiz, alle Zitate richtig zuzuordnen?

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

In der Bibel werden Gutmütigkeit und Nächstenliebe gelehrt, im Koran der Absolutheitsanspruch der eigenen Religion. Oder ist es doch nicht so einfach?

Immer wieder wird das heilige Buch der Muslime als besonders martialisch und androzentrisch dargestellt. Doch dabei wird gern vergessen, dass auch die Bibel alles andere als friedfertige Passagen beinhaltet und selbst regelmäßig Achtung vor Frauen und Kindern vermissen lässt.

Da fällt die Unterscheidung der heiligen Bücher dieser beiden Weltreligionen oftmals schwerer, als man zunächst vielleicht gedacht hätte. Hinzu kommt, dass die Glaubensrichtungen eng verwoben sind und in ihren Geschichten teils die gleichen Personen vorkommen. Können Sie dennoch alle Zitate in unserem Quiz korrekt zuordnen?

Drei Religionen, ein Ursprung

Das Judentum, das Christentum und der Islam – diese drei gelten allgemeinhin als die Weltreligionen. Sie machen mit ihren Anhängern gemeinsam über die Hälfte der Weltbevölkerung aus. Dabei spielt der jüdische Glauben heutzutage mit schätzungsweise 0,2 Prozent Anteil eine untergeordnete Rolle.

Alle drei eint der gleiche geschichtliche Ursprung. So gehören die Weltreligionen zu den sogenannten abrahamitischen Religionen. Denn jede der Weltanschauungen sieht Abraham als den Stammesvater. Das kommt daher, dass all diese Glaubenssätze auf die selben Geschichten und Lehren beduinischer Dynastien zurückgehen.

Die Frage nach dem wahren Wort Gottes

Wenn es um ihr heiliges Buch geht, gibt es sehr unterschiedliche Sichtweisen unter den Religionen. Zitieren zwei Personen die gleiche Bibelstelle, stehen die Chancen gut, dass sie ihnen unterschiedliche Sätze sagen werden. Das liegt an der Vielzahl der Übersetzungen, die für das heilige christliche Buch existieren.

Ganz anders sieht es hingegen im Islam aus. Dort gilt der Koran als ewig gültige Offenbarung. Das bedeutet streng genommen, dass ein wirkliches Studium des heiligen Buches nur in unveränderter Form und somit auf Arabisch erfolgen kann. Denn der Text darf nicht verändert oder umgedeutet werden.

Dennoch existieren natürlich sowohl übersetzte Versionen des Korans als auch moderne Auslegungen der Religion, ähnlich wie im Christentum.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
1990 war ein Junge 15 Jahre alt, 1995 dann 10 – wie ist das möglich?
  • Arno Wölk
Von Martin Trotz, Arno Wölk
MuslimeReligion

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website