Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

"Öko-Test" prüft Müsliriegel: Fast jeder zweite fällt durch

Nicht immer gesund  

"Öko-Test" prüft Müsliriegel: Fast jeder zweite fällt durch

26.03.2020, 07:36 Uhr | agr, t-online

"Öko-Test" prüft Müsliriegel: Fast jeder zweite fällt durch. Müsliriegel: Fast die Hälfte der getesteten Produkte ist durch die Prüfung von "Öko-Test" gefallen.  (Quelle: Getty Images/ Dash_med)

Müsliriegel: Fast die Hälfte der getesteten Produkte ist durch die Prüfung von "Öko-Test" gefallen. (Quelle: Dash_med/Getty Images)

Sie sollen gesunder Snack für zwischendurch sein. Doch eine Überprüfung von "Öko-Test" zeigt nun, dass Sie von einigen Müsliriegeln besser die Finger lassen sollten. 

Genau richtig als kleiner Snack zwischendurch und nicht so ungesund wie Schokolade: Das denken viele, wenn sie sich einen Müsliriegel einpacken. Doch wie eine Überprüfung von "Öko-Test" nun zeigt, ist fast die Hälfte der Snacks alles andere als eine gesunde Zwischenmahlzeit.

Die Prüfer haben sich 20 Produkte ganz genau angesehen, vier davon sind Bio-Müsliriegel. Das Ergebnis ist ernüchternd:

  • fünf Produkte sind "sehr gut"
  • vier sind "gut"
  • eins ist "befriedigend"
  • eins ist "ausreichend"
  • eins ist "mangelhaft"
  • acht sind "ungenügend"

Unter den fünf Testsiegern sind drei Bio-Produkte, etwa "Alnatura Müsli Ahorn-Dattel" für 0,66 Euro pro 50 Gramm. Mit "Jeden Tag Müsliriegel Nuss" für 0,25 Euro pro 50 Gramm ist auch eine günstige Eigenmarke unter den "sehr guten" Produkten.

Viele Produkte enthalten zu viel Zucker

Das vierte Bio-Produkt ist "Mymuesli Müsli-Riegel Cranberry Pistazie" (2,71 pro 50 Gramm). Die 35-Gramm-Riegel enthalten je 12,5 Gramm Zucker. Für "Öko-Test" ist das zu viel und die Bewertung deshalb nur ein "Befriedigend".

Sieben der getesteten Müsliriegel sind in der Geschmacksrichtung "Schokolade Banane" – und fallen alle durch den Test. All diese Produkte enthalten aromatische Kohlenwasserstoffe (MOAH). In diesen können sich auch krebserregende Stoffe befinden.

Mineralölbestandteile und Pestizide in einigen Müsliriegeln

Zudem sind die MOSH-Werte beziehungsweise MOSH-Analoge in diesen Riegeln erhöht. Diese Stoffe lagern sich in Fettzellen, der Lebern und Milz ab. "Granola Müsli Riegel Schoko-Banane" (0,25 Euro je 50 Gramm) von Penny enthalten sogar stark erhöhte MOSH- beziehungsweise MOSH-analoge Werte.

"Seitenbacher Müsli-Riegel" fällt neben den Bananen-Schokolade-Riegeln ebenfalls durch den Test. Das 50-Gramm-Produkt besteht zum einen zu 22 Gramm aus Zucker. Außerdem enthält es erhöhte Mineralölbestandteile und zehn Pestizide in Spuren.

"Öko-Test" rät Verbrauchern, beim großen Hunger nicht zu den Müsliriegeln zu greifen. Brot, Nüsse und Obst würden besser sättigen als Müsliriegel – die eher zu einer Gewichtszunahme führen könnten.

Das ausführliche Testergebnis lesen Sie in der April-Ausgabe von "Öko-Test".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal