t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenLiebeBeziehung

Valentinstag: Diese Komplimente kommen gut bei Frauen an


Für Frauen und für Männer
Komplimente, die besonders gut ankommen – und echte No-Go's

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 14.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Intim: Das Kompliment sollte zum Augenblick passen. (Symbolbild)Vergrößern des Bildes
Intim: Das Kompliment sollte zum Augenblick passen. (Symbolbild) (Quelle: Love portrait and love the world/getty-images-bilder)

"Du hast schöne Augen" oder "Dein Lächeln ist umwerfend" – Derartige Komplimente klingen unkreativ. Kommen sie dennoch beim Gegenüber gut an? Und was sind die schönsten Komplimente – und welche gehen gar nicht?

Komplimente machen glücklich – insofern sie ehrlich sind und der Realität entsprechen. Werden sie hingegen nur gegeben, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, und der Kompliment-Empfänger bemerkt das, bewirken die netten Worte eher das Gegenteil. Dasselbe gilt für Sätze oder Sprüche, die als anmaßend gelten, wie "Du hast schöne Brüste".

Aber was sind gute Komplimente und was kommt eher schlecht an?

Komplimente für Frauen

Parship hat dazu seine weiblichen Mitglieder gefragt. Dabei kam heraus, dass vor allem kreative, ehrlich gemeinte und individuelle Komplimente am besten bei Frauen ankommen. Aber auch vermeintlich abgedroschene "Klassiker" scheinen ihre Wirkung weiterhin nicht zu verfehlen.

Die Top 10 der schönsten Komplimente für Frauen:

  1. Du hast eine tolle Ausstrahlung.
  2. Du hast ein umwerfendes Lächeln.
  3. Du bist sympathisch.
  4. Du hast wunderschöne Augen.
  5. Du bist sehr humorvoll.
  6. Du bist sehr intelligent.
  7. Du hast einen guten Stil.
  8. Du riechst sehr gut.
  9. Mit dir könnte ich Pferde stehlen.
  10. Du bist sehr weiblich.

In einer Umfrage unter 2.000 Briten von YouGov, standen hingegen andere Sätze auf den ersten drei Plätzen:

  1. Du siehst sehr glücklich aus.
  2. Du siehst intelligent aus.
  3. Du siehst sehr jung für dein Alter aus.

Darüber hinaus kommen allgemein vor allem Schmeicheleien gut an, die die Fähigkeiten oder Fertigkeiten einer Frau betreffen. Hierzu zählen beispielsweise: "Dein Schokoladenkuchen ist der beste." "Deine Frisuren sehen immer so gut aus.", "Deine Kleidung sieht immer so elegant an dir aus. Du weißt, wie man sich gut kleidet." oder "Du bist ein richtiges Organisationstalent."

Komplimente, die gar nicht gut ankommen

Es gibt auch Schmeicheleien, die beim Gegenüber gar nicht gut ankommen. Beispielsweise zum Thema "Gewichtsverlust". Ein Drittel der von YouGov befragten Männer (31 Prozent) und Frauen (28 Prozent) fühlen sich bei derartigen Komplimenten unwohl. Dasselbe gilt auch, wenn sie auf ihren beziehungsweise einen möglichen Partner angesprochen werden (Männer: 25 Prozent, Frauen: 29 Prozent). Das Thema "eigene Kinder" sollte bei Männern eher vermieden werden (18 Prozent) und bei Frau ihre Persönlichkeit (15 Prozent).

Weiterhin kommen bei einigen Frauen Sätze wie "Du hast schöne Brüste.", "Du hast einen knackigen Hintern." oder "Du bist sexy." gar nicht gut an – wenn sie von Männern kommen, die sie nicht gut kennen. Derartige Komplimente fallen für Frauen unter Belästigung. Dieselben Sätze von unbekannten Frauen lösen bei Männern kaum Unwohlsein aus.

Komplimente richtig machen

Wenn Sie jemandem ein Kompliment machen möchten, das bei ihm oder ihr gut ankommen soll, sollten Sie folgende Punkte beachten.

  • Sie sollten es aufrichtig meinen.
  • Es sollte von Herzen kommen.
  • Sie sollten es bewusst aussprechen.
  • Die Situation sollte passen.
  • Halten Sie Augenkontakt.
  • Nennen Sie Ihr Gegenüber beim Namen.
  • Übertreiben Sie nicht.
  • Verzichten Sie auf Klischees.

Übrigens: Nicht nur Komplimente machen sollte gelernt sein. Auch das Annehmen ist eine Kunst für sich. Lassen Sie das Kompliment wirken und genießen Sie es. Sie müssen die Anerkennung nicht gleich erwidern oder negieren beziehungsweise herunterspielen. Das kann beim Geber der Komplimente negativ ankommen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website