• Home
  • Leben
  • Liebe
  • Zehn Dinge, die Frauen stark machen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextIsrael schießt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Zehn GrĂŒnde, warum starke Frauen attraktiv sind

ElitePartner / Annette Riestenpatt

Aktualisiert am 29.09.2014Lesedauer: 4 Min.
Mit Sinnlichkeit und einem selbstbewussten Auftreten können Frauen bei MÀnnern punkten.
Mit Sinnlichkeit und einem selbstbewussten Auftreten können Frauen bei MÀnnern punkten. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sich ruhig mal unbeliebt machen, die eigenen WĂŒnsche klar formulieren und einen unliebsamen Lover vor die TĂŒr setzen: Frauen, die zielstrebig und selbstbewusst auftreten, haben ihr Leben besser im Griff und demonstrieren nach außen hin StĂ€rke. Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht! Sie brauchen lediglich ein paar FĂ€higkeiten, Kniffe und Tricks.

Die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de hat zehn Dinge zusammengestellt, mit denen Sie garantiert jede Lebenslage bravourös meistern und Ihre Umwelt beeindrucken.

1. Selbst ist die Frau

Ein Einkauf beim schwedischen Möbel-Discounter ist ebenso nervenaufreibend, wie der Aufbau der dort gekauften Möbel. Solange es sich dabei aber nicht um die komplizierte Riesen-Über-Eck-Schrankwand mit High-Tech-Innenbeleuchtung und Fernbedienung handelt, sollte frau beim Zusammenbau selbst Hand anlegen. Damit sie im Ernstfall die Nerven behĂ€lt, wenn er bereits an der Zuordnung der Schrauben verzweifelt.

2. Lach' doch mal!

Kaum etwas punktet bei den Herren der Schöpfung so gut wie ein Witz zur rechten Zeit. Damit demonstrieren Sie, dass Sie den Humor des anderen Geschlechts bis zu einem gewissen Punkt durchaus zu schĂ€tzen wissen. NatĂŒrlich mĂŒssen Sie im Gegenzug keine beleidigenden Zoten oder ekelige MachosprĂŒche kommentarlos ertragen, aber die VerhĂ€ltnisse werden gleich ein wenig zurecht gerĂŒckt.

3. Nobody's Darling

Ganz ehrlich: Sie mĂŒssen nicht ĂŒberall und bei jedem beliebt sein. Pfeifen Sie darauf, ob alle Sie sympathisch finden. Schließlich hat jeder seine Persönlichkeit, die sich durch individuelle Ecken und Kanten am besten entfaltet. Denken Sie zudem daran: Auch Sie finden nicht jeden Menschen auf dieser Welt gleich liebenswert. Das bedeutet nicht, dass Sie verletzend werden und Ihre Aversion offen nach außen tragen sollen. Dennoch dĂŒrfen Sie durchaus zu Ihren Empfindungen stehen. Ein souverĂ€ner Umgang mit diesem Thema lĂ€sst Sie nach außen selbstbewusst und stark erscheinen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


4. Ihm Zeit lassen

MĂ€nner brauchen auch mal Zeit fĂŒr sich allein, wĂ€hrend die meisten Frauen am liebsten mit dem Partner verschmelzen und jede freie Minute mit ihm teilen möchten. Seien Sie nicht beleidigt, wenn er am Samstag lieber zum Fußball möchte als Sie beim Shopping zu begleiten. Wenn Sie ihm genĂŒgend Raum fĂŒr seine ganz persönlichen Interessen lassen, wird er umso bereitwilliger auch Zeit mit Ihnen verbringen.

5. Im Abseits punkten

Mit der Abseitsregel punkten Sie bei ihm ganz sicher. Auch, wenn er einer dieser seltenen Typen ist, die sich nicht sonderlich fĂŒr Fußball interessieren: Wenn seine Liebste die Abseitsregel kennt, wird auch seine Brust vor Stolz und Bewunderung ein wenig anschwellen. Wenn Sie dann auch noch beim Public-Viewing im Lieblingsrestaurant im Kreise Ihrer Freunde ganz nebenbei lĂ€ssig fallenlassen, dass das ja wohl niemals Abseits war und der Schiedsrichter ganz offensichtlich Tomaten auf den Augen hatte, können Sie sich seiner ungeteilten Aufmerksamkeit sicher sein. Eins zu Null fĂŒr Sie!

6. Raus mit ihm!

Das ist sozusagen die Erweiterung von Punkt 3: Sie mĂŒssen nicht jeden mögen und Sie mĂŒssen sich auch nicht alles bieten lassen. Hier geht es nicht um ĂŒberflĂŒssige Dramen aufgrund von Nichtigkeiten. Aber wenn er es zu weit treibt, dann konfrontieren Sie ihn mit den Konsequenzen seines Handelns. Eine Frau sollte unbedingt in der Lage sein, einen Mann vor die TĂŒr zu setzen, wenn es notwendig ist. Und zwar konsequent und bestimmt.

7. Nur fĂŒr eine Nacht

Sie haben Lust auf diesen sexy Typen, den Sie vor ein paar Stunden in der Szene-Bar kennengelernt haben? Dann hadern Sie nicht, sondern gehen Sie in die Offensive! Ihnen ist klar, dass das wohl ein einmaliges Abenteuer bleibt? Kein Problem! Wenn Ihnen der Sinn nach einem One-Night-Stand steht, dann sollten Sie sich nicht von moralischen Bedenken bremsen lassen. Schließlich ist es nicht verboten auch als Frau Spaß zu haben. Sie wollen ihn? Dann nehmen Sie sich ihn! Falls Sie allerdings ernsthafte Absichten haben: Lassen Sie es lieber langsamer angehen. Denn dann können zu frĂŒh ausgetauschte IntimitĂ€ten schnell zur Stolperfalle auf dem Weg zu einer glĂŒcklichen Beziehung werden.

8. Sex ohne Tabus

BlĂŒmchensex im Dunkeln war gestern. Sie können, dĂŒrfen und sollen ihm deutlich machen, was und wie Sie es gern hĂ€tten. Sie mĂŒssen keineswegs darauf warten, dass er die Initiative ergreift. Im Gegenteil: Die meisten MĂ€nner finden es sehr erregend, wenn die Partnerin ihnen zeigt, dass Sie Lust auf ihn hat. Eine offene und gleichberechtigte SexualitĂ€t bringt Zufriedenheit auf beiden Seiten. Schluss mit den Tabus: Offene Worte bringen Sie beide ans Ziel.

9. Zahlen, bitte!

Ein ewiges Streitthema: Wer zahlt im Restaurant? Sie, wenn Sie möchten. Oder er. Oder geteilte Rechnung. Je nachdem. Und dann gibt es noch immer Frauen, die es fĂŒr unangebracht halten, im Restaurant nach der Rechnung oder der Karte zu fragen. Dabei ist es nun wirklich ganz einfach und inzwischen ĂŒberall akzeptiert. Falls der Kellner Sie doch fragend ansieht, können Sie ja immer noch auf Ihren Begleiter deuten und lĂ€chelnd sagen: "Er zahlt.“

10. Ich will 


Selbst, wenn Sie die bewundernswerte FĂ€higkeit besitzen, Ihrem Liebsten jeden Wunsch von den Augen abzulesen, sollten Sie nicht automatisch dieses aufmerksame und schmeichelnde Verhalten im Gegenzug erwarten. Kluge Frauen setzen auf Offenheit statt sich auf nonverbale Kommunikation zu verlassen. MĂ€nner neigen nĂ€mlich genetisch bedingt dazu, auch die ĂŒberdeutlichsten Signale zu ĂŒbersehen. Also: Sein Sie in der Lage, Ihre WĂŒnsche, BedĂŒrfnisse und TrĂ€ume offen und ehrlich zu erklĂ€ren, damit er die Chance hat, Ihnen auch wirklich alles Recht zu machen.

Weitere interessante Artikel zum Thema Partnerschaft finden Sie im Magazin von ElitePartner.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Discounter
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website