Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten > Hochzeitstage >

Gedichte zur Silberhochzeit: Passende Beispiele

Gedichte zur Silberhochzeit: Passende Beispiele

20.09.2012, 15:38 Uhr | ac (CF)

Gedichte zur Silberhochzeit sollten auf jeden Fall zum Festprogramm gehören. Dabei ist es jedoch wichtig, dass Sie nicht nur passende Gedichte eines berühmten Autors zitieren, sondern auch einen Bezug zum Ehepaar herstellen. Hierfür können Sie einen bestehenden Text anpassen. Noch schöner ist es jedoch, wenn Sie das Gedicht selbst schreiben.

Gedichte zur Silberhochzeit sind ein Muss

Gedichte zur Silberhochzeit haben eine lange Tradition und dürfen bei der Feier auf keinen Fall fehlen. Am besten eignen sich Verse mit sogenannten umarmenden Reimen oder Paarreimen - hier kommt die Symbolik der Partnerschaft selbst im Reimschema zum Ausdruck. Sie müssen sich jedoch nicht auf diese Reimformen beschränken, wenn Sie passende Gedichte suchen. Besonders wichtig ist, dass Sie einen Bezug zum Brautpaar und dessen Lebensgeschichte herstellen können, da sich berühmte Gedichte zur Silberhochzeit sonst schnell abgedroschen anhören.

Passende Gedichte

Wir gratulieren uns'rem Elternpaare, um das mit Recht sich heute alles dreht, und das nunmehr schon fünfundzwanzig Jahre gemeinsam durch ein reiches Leben geht. (Verfasser unbekannt)

Nehmt hin, ihr Teuren, diesen Myrtenkranz! Der alte, der vor fünfundzwanzig Jahren die Braut geschmückt, strahlt nun in Silberglanz. Und was will diese Wandlung offenbaren? Nur Traum und Wahn verblühen mit der Zeit, nur flücht'ge Neigung welkt gleich grünem Laube, doch wahre Liebe währt in Ewigkeit, und zu den Sternen dringt sie aus dem Staube. Nichts ist zu wünschen euch und eurem Glück, nur dauernd soll der Himmel es euch wahren: Dann schaut ihr froh auf diesen Tag zurück im goldnen Kranz nach fünfundzwanzig Jahren! (Felix Dahn, 1834-1912)

So vor fünfundzwanzig Jahren standet ihr am Traualtar. Und der Zukunft Tage waren euch und andern noch nicht klar. Aber heut im Freundeskreise schaut ihr zurück auf eure Reise, für das Ziel, das nicht mehr Schein, stehen Kind und Enkel ein. Der Liebe Melodienschatz, er wechselt wie im Fluge, die Ehe bleibt im gleichen Satz, ihr wird die Zeit zur Fuge. (Franz Grillparzer, 1791-1872)

Silberhochzeitsgedicht selbst schreiben

Sind passende Gedichte zur Silberhochzeit nicht zu finden, sollten Sie das Gedicht selbst schreiben. Streuen Sie Anekdoten oder Symbole aus dem Leben des Ehepaares ein und nutzen Sie zum Thema Silberhochzeit passende Gedichte als Inspiration für Ihr eigenes Werk. Wenn Sie ein Gedicht selbst schreiben, ist es besonders wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Stellen Sie besonders die positiven Eigenschaften heraus. Mischen Sie ernste Momente mit ein wenig Humor, so lassen sich zum Beispiel Schwächen abmildern. Doch sollten Sie ebenfalls beachten, nicht zu persönlich zu werden und damit vielleicht alte Wunden aufzureißen, wenn Sie ein Silberhochzeitsgedicht selbst schreiben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten > Hochzeitstage

shopping-portal