• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Mode
  • Damenmode
  • So pflegen Sie Ihre Lederschuhe und schĂĽtzen sie vor winterlichen Witterungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAir Force One landet in MünchenSymbolbild für ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild für einen TextKletterer stürzen im Karwendel zu TodeSymbolbild für einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr groß"Symbolbild für einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewähltSymbolbild für ein VideoHinteregger mit neuem GeschäftszweigSymbolbild für einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild für einen TextFußballstar überrascht mit Wechsel Symbolbild für einen TextSylt: Party-Zonen für 9-Euro-Touristen?Symbolbild für einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild für einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Lederschuhe pflegen – So schützen Sie das Material

cp (IP)

Aktualisiert am 21.01.2015Lesedauer: 2 Min.
Winterschuhe sollten Sie schon vor Gebrauch richtig pflegen.
Winterschuhe sollten Sie schon vor Gebrauch richtig pflegen. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Insbesondere im Winter ist es wichtig, Ihre Lederschuhe richtig zu pflegen. Das empfindliche und teure Material können Sie dabei schon vor dem ersten Tragen mit unterschiedlichen Hausmitteln und Cremes vor winterlichen Witterungen schützen. WIr liefern Ihnen die Anleitung zum Imprägnieren, Putzen und Polieren Ihrer Winterschuhe.

Vor Gebrauch imprägnieren

Grundsätzlich gilt: Imprägnieren Sie Ihre Lederschuhe nach dem Kauf. Das schützt die Oberfläche gegen Schmutz und verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Qualitativ hochwertige Imprägniersprays erhalten Sie im Fach- und Versandhandel, wo Sie für 250 Milliliter durchschnittlich acht Euro bezahlen.

Auch Ihre Ledersohlen sollten Sie imprägnieren, da sie durch Offenporigkeit und Brüchigkeit leicht Feuchtigkeit aufnehmen. Wiederholen Sie den Vorgang ein- bis zweimal, um der Mode für den Fuß eine optimale Schutzwirkung zu garantieren.


Das sind die Herbst-Winter-Trends 2015

Warme Farben
Spitze und Transparenz
+5

Lederschuhe richtig putzen

Entfernen Sie bei bereits getragenen Lederschuhen mit einem feuchten Lappen oder einer weichen Bürste den Schmutz von der Oberfläche. Ist Ihr Schuh zu feucht, lassen Sie ihn über Nacht trocknen.

Stopfen Sie ihn dazu mit saugfähigem Zeitungspapier aus und lassen Sie ihn bei Zimmertemperatur trocknen. Vermeiden Sie es, Ihre Schuhe vor die Heizung zu stellen. Das Material trocknet andernfalls zu schnell und wird stumpf und rissig. Bei der Pflege von Lederschuhen empfiehlt es sich außerdem, einen Schuhspanner zu verwenden. Dieser sorgt dafür, dass sich die Form Ihres Schuhs nicht verändert und Gehfalten ausgeglichen werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Polieren und desinfizieren

Um einer Pilzbildung vorzubeugen, sollten Sie ab und zu das Schuhinnere desinfizieren. Desinfektionsmittel erhalten Sie im Schuhgeschäft, in Apotheken und Drogerien. Eine Flasche mit 250 Millilitern Inhalt kostet etwa acht bis zehn Euro.

Sind Ihre Lederschuhe getrocknet, reiben Sie sie mit einem weichen Lappen und Schuhcreme ein. Achten Sie hier auf die passende Farbe, damit es nicht zu Verfärbungen Ihrer Schuhe kommt. Nach dem Eintrocknen des Pflegemittels polieren Sie das Leder „entweder mit einem Mikrofasertuch, einer Rosshaarpolierbürste oder einer Bürste, die mit einem Seidenstrumpf überzogen ist“, so die Online-Ausgabe der "Frankfurter Rundschau".

Mit Hausmitteln Lederschuhe pflegen

Lederschuhe werden schon seit vielen hundert Jahren getragen. Naturgemäß entwickelte sich dabei eine Fülle von Hausmitteln, um Lederschuhe pflegen zu können. Verwenden Sie beispielsweise auch Melkfett, Vaseline oder Schuhfett als Feuchtigkeitsschutz.

Zur Beseitigung der weißen Ränder, etwa durch Schnee oder Streusalz, eignet sich besonders Sonnen- oder Körpermilch. In diese tunken Sie einen weichen Lappen und reiben die betroffenen Stellen auf dem Leder vorsichtig damit ein. Nachdem Sie Ihre Schuhe nach dem Eintrocknen poliert haben, sollten die weißen Ränder verschwunden sein.

Tipp: Für hartnäckige Flecken halbieren Sie eine Zwiebel und reiben das Material mit dem Saft ein. Anschließend putzen Sie die Schuhe wie gewohnt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website