t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenReisenEuropaSpanien

Salto de Castro: Zu diesem Preis wird das spanische Dorf verkauft


Dieses spanische Dorf könnte bald Ihnen gehören

Von t-online, trf

Aktualisiert am 28.10.2023Lesedauer: 2 Min.
ESY-032114808Vergrößern des BildesSalto de Castro: Das kleine Dorf liegt nahe der portugiesischen Grenze. (Quelle: Saaaaa via www.imago-images.de/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein Dorf kaufen – was unvorstellbar klingt, ist hier möglich. Und das für den Preis einer Wohnung in Berlin oder München. Was es damit auf sich hat.

Ein ganzes Dorf besitzen – inklusive 44 Häusern, einer Kirche, einem Schwimmbad und vielem mehr. Dieser Traum könnte sich in Spanien erfüllen – für nur 580.000 Euro. Das berichtet das Magazin "Forbes".

Mitten im Meseta Ibérica Unesco-Biosphärenreservat bietet das kleine Dorf Salto de Castro eine malerische Aussicht über den Duoro-Fluss. In dem Reservat lassen sich außerdem geschützte Tierarten wie der Habichtsadler und der Iberische Wolf entdecken.

Das Bergdorf in der spanischen Provinz Zamora, nahe der portugiesischen Grenze, steht seit Kurzem wieder zum Verkauf. Erst letztes Jahr hatte ein spanischer Investor das verlassene Dorf gekauft. Damals noch für 300.000 Euro. Nun möchte er Salto de Castro anscheinend wieder loswerden.

Das verlassene Dorf Salto de Castro

Seit rund 40 Jahren steht das kleine Bergdorf nun schon leer. Es wurde in den 1940er-Jahren vom spanischen Energieversorgungsunternehmen Iberdrola gebaut. Es diente als Unterkunft für die Familien der Arbeiter des Unternehmens, die unweit von Salto de Castro einen Staudamm errichteten.

Anfang der Achtzigerjahre verließen viele Anwohner das Dorf, um in größeren Städten eine neue Arbeit zu finden. Seit 1989 steht Salto de Castro komplett leer.

Das ganze Dorf steht zum Verkauf

Im Jahr 2000 wurde Salto de Castro erstmals von einer spanischen Familie gekauft. Ziel war es, das kleine Dorf in einen Touristen-Hotspot zu verwandeln. Die Weltfinanzkrise 2008 machte ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung. 2022 kaufte der Geschäftsmann Oscar Torres das Dorf. Nicht mal ein Jahr später ist Salto de Castro aber schon wieder auf dem Markt.

Im Internet ist das verlassene Dorf eine echte Sensation. Auf der Social-Media-Plattform TikTok sind mehrere Videos zu finden, die über Salto de Castro berichten und sogar eine Tour durch das Dorf zeigen.

Empfohlener externer Inhalt
TikTok

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen TikTok-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren TikTok-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wie das spanische Immobilienunternehmen Idealista berichtet, sind bereits verschiedene Investoren an dem Kauf interessiert. Und das, obwohl eine Restauration von Salto de Castro laut "Forbes" rund 2,1 Millionen US-Dollar kosten würde.

Verwendete Quellen
  • forbes.com: "This Entire Abandoned Spanish Village Is On Sale Again"
  • idealista.com: "Salto de Castro, el pueblo vacío de Zamora que vuelve al mercado por el doble de lo que se vendió en 2022"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website