• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Coronavirus weltweit: Wie Sie sicherer mit Bahn und Flugzeug reisen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextLiebesglĂŒck fĂŒr Rammstein-FanSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Corona: Wie Sie sicherer mit Bahn und Flugzeug reisen

t-online, SRT, Tinga Horny

Aktualisiert am 17.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Mit Flugzeug und Bahn: Reisen in Zeiten von Corona – ein Selbstversuch zeigt, wie das funktioniert. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nicht jede Bahn- oder Flugreise lÀsst sich trotz Corona-Pandemie und AusgangsbeschrÀnkungen verschieben. Wer weiter wegfahren will oder muss, sollte daher ein paar Dinge bedenken.

Seit einigen Monaten erweitert sich auch bei den Deutschen der persönliche Bewegungsradius wieder. Seuchenexperten sĂ€hen uns lieber immer noch zu Hause. Viele Grenzen sind inzwischen aber wieder geöffnet und die Herbstferien rĂŒcken nĂ€her. Viele Airlines haben ihren Betrieb wieder aufgenommen und auch die FernzĂŒge der Bahn sind wieder voller. Bei all der Freude, dass man wieder reisen kann, sollte der Schutz vor einer Infektion nicht vergessen werden.


Diese UrlaubslÀnder hoffen auf Touristen

Mallorca, Spanien: Sie können zwar nach Mallorca reisen, die Infektionszahlen in Spanien steigen allerdings dramatisch.
Goldstrand, Bulgarien: Seit dem 22. Mai dĂŒrfen Sie als EU-BĂŒrger wieder nach Bulgarien einreisen.
+6

Reisen innerhalb Deutschlands

Wer also in nĂ€chster Zeit innerhalb der Bundesrepublik von A nach B muss, sollte bereits beim Packen nicht vergessen, genĂŒgend Desinfektionsmittel – egal ob Gel, TĂŒcher oder FlĂŒssigkeit, Gummihandschuhe und Gesichtsmaske einzupacken. Eigene desinfizierende Reiniger sind nötig, weil die Desinfektionsspender an öffentlichen Stellen wie Toiletten, GeschĂ€ften und To-Go-Ausgaben oft leer sind.

Gummihandschuhe reduzieren zusĂ€tzlich das Risiko, sich an Orten zu infizieren, die tĂ€glich zigfach von vielen Menschen angegriffen werden. Das können Treppen- und RolltreppengelĂ€nder sein, Handgriffe in Bahn und Bus, Druckknöpfe, um Lifte zu holen oder TĂŒren zu öffnen. Eigenen Gesichtsschutz sollte inzwischen jeder parat haben, denn es gilt ja bundesweit Maskenpflicht. Auch in der Bahn ist das Tragen von Gesichtsschutz insbesondere auch wĂ€hrend der gesamten Fahrt und in den Bahnhöfen Pflicht. Maskenpflicht herrscht ebenso bei der Lufthansa und ihren Tochter-Fluggesellschaften.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben schwere Schuld auf uns geladen"
Putin bei einer Erinnerungsfeier zum 81. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion: "Wir haben keinen Einfluss auf Russland"


Mit kleinem GepĂ€ck reisen schĂŒtzt

Apropos Einpacken: In Corona-Zeiten hilft es darĂŒber hinaus, nur mit kleinem GepĂ€ck zu reisen. FluggĂ€ste mĂŒssen momentan und in spe sowieso mehr Zeit fĂŒr das Ein- und Aussteigen einkalkulieren. Koffer aufgeben bedeutet einen Kontakt und somit eine Risikostelle mehr als nötig. Außerdem entfĂ€llt das Warten am GepĂ€ckband, selbst wenn es wegen weniger Passagiere derzeit schneller geht. Leichtes GepĂ€ck vermeidet ĂŒberdies im Zug, dass man Fremde um Hilfe fragen muss und sich beim gemeinsamen Hochwuchten eines zentnerschweren Koffers zu nahe kommt.

Reisen in Corona-Zeit: Eigener Gesichtsschutz sollte in Bahn und Flugzeug immer dabei sein.
Reisen in Corona-Zeit: Eigener Gesichtsschutz sollte in Bahn und Flugzeug immer dabei sein. (Quelle: dtephoto/getty-images-bilder)

Reservierung und Kontrollen hÀufig ohne Kontakt möglich

Minimiert haben Airlines und Bahn zugleich den direkten Kontakt mit der Kundschaft. Online reservieren sowie Online-Tickets und -Bordkarten werden bevorzugt. Nicht nur das Einchecken am Gate auch die Ticketkontrolle in der Bahn erfolgen mittlerweile kontaktlos. Das heißt kein Schaffner nimmt mehr eine analoge Fahrkarte in die Hand, sondern hĂ€lt nur noch sein LesegerĂ€t auf den QR-Code im Handy oder auf dem Papier.

Was die Anreise zum Bahnhof oder Flughafen betrifft, so ist die Fahrt im eigenen Auto die beste Methode, um vielen Personen aus dem Weg zu gehen. Wer aber die Parkplatzsuche bzw. -kosten scheut, fragt Familienmitglieder oder Freunde, ob die einen bringen können. Hat niemand Zeit, dann wĂ€re das Taxi oder bei wenig GepĂ€ck auch das Fahrrad dem öffentlichen Bus oder der S- oder U-Bahn vorzuziehen. Schließlich gehört Abstand halten zu den effizientesten Schutzmaßnahmen im Kampf gegen eine Covid-19-Infektion.

Wo lauern die wenigsten Keime im Flieger?

Studien haben ergeben, dass im Flugzeug der Fensterplatz grundsĂ€tzlich der am wenigsten verkeimte Sitzplatz ist. Das gleiche dĂŒrfte ebenso fĂŒr die Sitzgelegenheit in der Bahn gelten. Am Fensterplatz kommen keine FahrgĂ€ste vorbei, die sich im schwankenden Zug von Reihe zu Reihe hangeln und dabei jedes Mal das obere Ende der Außensitzlehne befingern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website