Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenReisetippsFlugreisen

Flugausfall wegen starkem Schneefall: Airline muss nicht zahlen


Airline muss nicht zahlen

dpa

30.12.2014Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Schnee kann zu Problemen im Flugverkehr führen.
Schnee kann zu Problemen im Flugverkehr führen. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextBelgien-Star schlägt aus Frust Scheibe einSymbolbild für einen TextBayern bekommt RaketenfabrikSymbolbild für einen TextKuriose Szene bei Flick-InterviewSymbolbild für einen TextNeue Berliner Park-Idee – ADAC sauerSymbolbild für einen TextUmfrage: 30 Prozent für CDU/CSUSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für einen TextDiesen WhatsApp-Trick sollten Sie kennenSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserDieter Bohlen verkündet AusSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vor Kurzem hat das Düsseldorfer Amtsgericht entschieden, dass eine Airline nicht für eine Maus im Flugzeug haftet. Doch auch mit Schnee ist nicht zu spaßen. Fällt ein Flug aufgrund extremer Wetterverhältnisse wie einem Schneesturm aus, muss die Airline keine Ausgleichszahlung leisten. Das hat das Amtsgericht Frankfurt entschieden (Az.: 29 C 1954/11 [21]). Auf das Urteil weist die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" hin.

In dem verhandelten Fall hatte der Kläger eine Pauschalreise mit einem Flug von Frankfurt über Paris nach Punta Cana gebucht. Am Tag des geplanten Abflugs schneite es in Paris jedoch heftig. Der Flug wurde annulliert und der Kläger auf einen Ersatzflug am nächsten Tag umgebucht. Er forderte deshalb eine Ausgleichszahlung und Schadenersatz - unter anderem dafür, dass er wegen des langen Wartens dicke Knie bekommen hatte und die Mehrkosten für ein Business Class-Ticket übernehmen musste.

Das Gericht wies die Klage ab. An dem Tag habe starker Schneefall geherrscht, der Flugverkehr sei teilweise komplett zum Erliegen gekommen. Die Airline habe dagegen nichts unternehmen können. Die Entscheidung lag einzig bei der Flugsicherung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Deutlich mehr Flüge ins Ausland als im Vorjahr
AirlineFlugverkehrParis
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website