Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Airline-Sicherheitsranking: Lufthansa rutscht dramatisch ab

Schaden durch Bodenpersonal  

Sicherheitsranking: Lufthansa rutscht dramatisch ab

03.01.2020, 11:07 Uhr | dpa

Airline-Sicherheitsranking: Lufthansa rutscht dramatisch ab. Lufthansa: Beim Sicherheitsranking schneidet die Fluggesellschaft 2019 deutlich schlechter ab als zuvor.  (Quelle: imago images/Patrick Scheiber)

Lufthansa: Beim Sicherheitsranking schneidet die Fluggesellschaft 2019 deutlich schlechter ab als zuvor. (Quelle: Patrick Scheiber/imago images)

Trotz der Klimadebatte setzen viele Reisende weiterhin auf das Flugzeug. Beim diesjährigen Sicherheitsranking für Airlines landeten die deutschen Fluggesellschaften im Mittelfeld.

Die sicherste Fluggesellschaft der Welt war 2019 Experten zufolge die Golf-Airline Emirates. Mit einem Risikoindex von 95,48 Prozent liegt sie nur knapp vor einer weiteren Golf-Airline, der Etihad Airways (95,21 Prozent). Das ergab das jährliche Sicherheitsranking des Hamburger Flugsicherheitsbüros JACDEC in Zusammenarbeit mit dem Luftfahrtmagazin "Aero International". Vorjahressieger Finnair erreichte diesmal nur den vierten Platz, hinter der spanischen Air Europa.

Die sichersten Airlines im Überblick: 

  1. Emirates (95,48 Prozent)
  2. Etihad Airways (95,21 Prozent)
  3. Air Europa 
  4. Finnair

Lufthansa: Bodenpersonal verursacht Totalschaden

Bei den Fluglinien aus dem deutschsprachigen Raum reichte es bestenfalls für einen Platz im Mittelfeld. Pech hatte vor allem die Lufthansa, die von Platz 21 im Vorjahr auf Rang 56 rutschte.

Grund war ein Missgeschick des Bodenpersonals am 30. Juli in Frankfurt, das eine mobile Fluggasttreppe ins Heck eines bereits mit Passagieren an Bord wartenden Verkehrsjets steuerte. Das Flugzeug wurde irreparabel beschädigt und landete daher als Totalschaden in der Bilanz.

Unfallhistorie und Risiko-Faktoren werden betrachtet

Die JACDEC-Bewertung umfasst die weltweit 100 Fluglinien mit der größten Verkehrsleistung. Die Ergebnisse werden als Prozentzahl dargestellt, wobei sich die Werte von dem (nur theoretisch erreichbaren) Maximalwert von 100 Prozent abwärts orientieren.

Die Bewertung beruht auf der Unfallhistorie der Fluglinie in den vergangenen 30 Jahren, der länderspezifischen Umgebung, in der sie operiert, sowie auf spezifischen Risiko-Faktoren der Fluglinien.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal