• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Bahnreisen
  • Eisenbahngewerkschaft warnt vor RĂ€umung von ZĂŒgen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild fĂŒr einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen TextPrinz Charles droht neuer SkandalSymbolbild fĂŒr einen TextHertha wĂ€hlt Ex-Ultra zum PrĂ€sidentenSymbolbild fĂŒr einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild fĂŒr ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild fĂŒr einen Text"Harry Potter"-JubilĂ€um: Rowling reagiertSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei rĂ€umt Berliner Park nach ÜberfĂ€llenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Eisenbahngewerkschaft warnt vor RĂ€umung von ZĂŒgen

Von afp
27.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Warnung: Am Pfingstwochenende wird aufgrund des 9-Euro-Tickets eine besonders hohe Auslastung der Bahnhöfe erwartet.
Warnung: Am Pfingstwochenende wird aufgrund des 9-Euro-Tickets eine besonders hohe Auslastung der Bahnhöfe erwartet. (Quelle: baona/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Pfingstwochenende wird eine besonders hohe Auslastung der Bahnen erwartet. Die Eisenbahngewerkschaft warnt sogar vor eventuellen RĂ€umungen. Wer besonders aufpassen sollte.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) warnt vor stark ĂŒberfĂŒllten ZĂŒgen und eventuellen RĂ€umungen von ZĂŒgen, Bahnsteigen oder ganzen Bahnhöfen an Pfingsten: "Das Pfingstwochenende wird ein echter Stresstest fĂŒr die Bahnen", sagte der stellvertretende Vorsitzende der EVG, Martin Burkert, der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

Vor allem der Ausflugsverkehr könnte das System Schiene an eine Belastungsgrenze bringen. Ab Mittwoch gilt deutschlandweit das 9-Euro-Ticket.

NotfallplĂ€ne fĂŒr Bahnhöfe

Es gebe NotfallplĂ€ne fĂŒr die Bahnhöfe – "wenn sich zu viele Menschen auf einem Bahnsteig befinden, wird dieser von der Bundespolizei gerĂ€umt, damit ZĂŒge gefahrlos einfahren können", sagte Burkert der Zeitung. "Wenn einem ganzen Bahnhof die ÜberfĂŒllung droht, wird er geschlossen. Und wenn ZĂŒge zu voll sind, mĂŒssen sie gerĂ€umt werden."

Der Gewerkschaftsvertreter sagte, allein in den vergangenen Tagen seien zweimal ICE-ZĂŒge in NĂŒrnberg und Frankfurt wegen zu hohen Gewichts gerĂ€umt worden. Das sei auch bei NahverkehrszĂŒgen möglich. "Wenn das gesamte Gewicht inklusive eben viel zu vieler FahrgĂ€ste zu hoch ist, kann der Zug nicht losfahren. Da hat Sicherheit immer Vorfahrt."

Radfahrer und FahrgĂ€ste mit Rollstuhl mĂŒssen besonders aufpassen

Sorgen macht sich Burkert um behinderte FahrgĂ€ste mit Rollstuhl sowie um Radfahrer. "Die MobilitĂ€tshilfen im lĂ€ndlichen Raum werden eventuell nicht in dem Maße zur VerfĂŒgung stehen wie es nötig wĂ€re, um Rollstuhlfahrern zu helfen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An diesen Urlaubsorten wird die DĂŒrre zum ernsten Problem
Ein Mann geht im italienischen Boretto, im ausgetrockneten Flussbett des Po, spazieren: In vielen Gemeinden wird nachts das Trinkwasser gedrosselt.


Hinzu komme, dass es fĂŒr Behinderte in vollen ZĂŒgen schwerer werde, hineinzukommen und dann auch einen adĂ€quaten Platz zu finden. "Ich kann da nur an alle Mitreisenden appellieren, RĂŒcksicht zu nehmen – untereinander und erst recht auf die SchwĂ€cheren."

Bei Fahrradfahrern fĂŒrchtet Burkert, dass ganze Gruppen liegen bleiben. "Wir haben ja nur begrenzt KapazitĂ€t fĂŒr FahrrĂ€der beziehungsweise E-Bikes. Man kann nun nicht ganz ausschließen, dass eine Gruppe zu ihrem Ziel mit der Bahn hinkommt, aber auf der RĂŒckfahrt nicht inklusive FahrrĂ€dern und E-Bikes einsteigen darf. Das wĂ€re natĂŒrlich sehr bedauerlich", sagte er der "Rheinischen Post".

Das 9-Euro-Ticket ist den ganzen Monat fĂŒr beliebig viele Fahrten in ZĂŒgen des Nah- und Regionalverkehrs, in Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen gĂŒltig. FernzĂŒge und Fernbusse können mit dem Ticket nicht genutzt werden, auch die Fahrradmitnahme ist nicht im Angebot enthalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
Essen im HandgepĂ€ckExpress ReisepassFerien Deutschland 2022FlĂŒssigkeiten HandgepĂ€ckKinderreisepass beantragenReisepass beantragenReisepassnummerschwanger fliegenSommerferien 2022vorlĂ€ufiger Reisepass

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website