Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

Umfrage zeigt: Hälfte der Deutschen begrüßt härtere Corona-Maßnahmen

Umfrage zeigt  

Hälfte der Deutschen begrüßt härtere Corona-Regeln

12.11.2021, 12:10 Uhr | dpa

Umfrage zeigt: Hälfte der Deutschen begrüßt härtere Corona-Maßnahmen. Verwaiste Einkaufsstraße in Stuttgart (Symbolbild): Laut einer Umfrage würden knapp die Hälfte der Deutschen härtere Corona-Maßnahmen positiv sehen. (Quelle: imago images/Michael Weber)

Verwaiste Einkaufsstraße in Stuttgart (Symbolbild): Laut einer Umfrage würden knapp die Hälfte der Deutschen härtere Corona-Maßnahmen positiv sehen. (Quelle: Michael Weber/imago images)

Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen rapide an. Laut einer Umfrage spricht sich deshalb knapp die Hälft der Deutschen für schärfere Maßnahmen gegen das Virus aus. 

Fast jeder Zweite in Deutschland hält angesichts der stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen härtere Maßnahmen für angemessen. Nur noch 32 Prozent der in dem am Freitag veröffentlichten neuen ZDF-"Politbarometer" Befragten halten die aktuell geltenden Maßnahmen für gerade richtig. 16 Prozent finden sie übertrieben, 49 Prozent denken der Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen zufolge, sie müssten härter ausfallen.

Die Forderung, bundesweit nur noch Geimpften und Genesenen (2G) den Zugang zu Restaurants, Hotels sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen zu ermöglichen, finden 67 Prozent gut und 32 Prozent nicht gut. Gar 71 Prozent unterstützen den Vorschlag, am Arbeitsplatz eine 3G-Regelung einzuführen, bei der Beschäftigte geimpft, genesen oder getestet sein müssen. 26 Prozent sind dagegen.

Für eine Impfpflicht beim Personal im Gesundheitswesen und in der Pflege sprechen sich 71 Prozent aus, 27 Prozent lehnen dies ab. Eine Impfpflicht für die Beschäftigten in Schulen und Kitas befürworten 65 Prozent, 32 Prozent sind dagegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: