Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

RBB-Eklat um Schlesinger: "Braucht einen Neubeginn unter neuer Führung"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRettung von SPD-Mann verzögert? Neue DetailsSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextSchüsse: Smart-Fahrer feuert auf AudiSymbolbild für einen TextSexualstraftat: Wer kennt diesen Mann?Symbolbild für einen Text19-jähriger Raser: 100 km/h zu schnellSymbolbild für einen TextMcDonald's-Attacke: Polizei zeigt FotosSymbolbild für einen TextTesla: Minister will "Giga-Infrastruktur"Symbolbild für einen TextMerz greift Berlin scharf an – ProtestSymbolbild für einen TextNur 300.000 Gäste bei AgrarmesseSymbolbild für einen TextBundesverfassungsgericht: Wahlprüfung

RBB-Krise: "Es braucht einen Neubeginn unter neuer Führung"

Von dpa, ads

Aktualisiert am 21.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Patricia Schlesinger/Hagen Brandstäter (Collage): Er ist nach ihrem Rücktritt geschäftsführender Intendant des RBB.
Patricia Schlesinger/Hagen Brandstäter (Collage): Er ist nach ihrem Rücktritt geschäftsführender Intendant des RBB. (Quelle: Britta Pedersen/Jens Kalaene/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Vorwürfe der Vetternwirtschaft um Patricia Schlesinger ziehen ihre Kreise in der ARD. Auch aus Hessen kommt nun eine klare Nachricht.

Nach der Affäre um die abberufene Intendantin Patricia Schlesinger fordert der Intendant des Hessischen Rundfunks (HR), Florian Hager, einen Neuanfang beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). "Es braucht jetzt vollständige Transparenz und Aufklärung über die Vorgänge im RBB und einen Neubeginn unter neuer Führung", sagte der HR-Chef am Sonntag.

Am Samstag hatte ARD-Chef und WDR-Intendant Tom Buhrow öffentlich gemacht, dass die Intendantenrunde kein Vertrauen mehr in die amtierende RBB-Geschäftsleitung um den geschäftsführenden Intendanten Hagen Brandstäter hat.

Hager sagte: "Uns fehlt der Glauben, dass die aktuelle RBB-Spitze in der Lage ist, die so nötige lückenlose Aufklärung zu gewährleisten und den RBB neu aufzustellen".

RBB-Redaktionsausschuss fordert sofortigen Rücktritt der Führung

Ganz klar müsse man davon aber die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des RBB trennen. "Wir werden sie in diesen Tagen bestmöglich unterstützen."

Florian Hager (Archivbild): Er ist seit März dieses Jahres Intendant des Hessischen Rundfunks.
Florian Hager (Archivbild): Er ist seit März dieses Jahres Intendant des Hessischen Rundfunks. (Quelle: Martin Hoffmann/imago images)

Am Samstag hatte die RBB-Geschäftsleitung nicht auf den ARD-Vorstoß reagiert. Der RBB-Redaktionsausschuss als Vertretung der Redakteurinnen und Redakteure forderte am Samstagabend den sofortigen Rücktritt der Führung.

Vorwürfe gegen Patricia Schlesinger haben den RBB in eine Krise gestürzt: Sie sieht sich zahlreichen Vorwürfen der Vetternwirtschaft ausgesetzt. Nach der Kritik war sie zunächst von der ARD- und RBB-Spitze zurückgetreten, hatte ihren Aufsichtsratsposten bei der ARD-Filmtochter Degeto verloren und war fristlos als Intendantin abberufen worden. In einer Sondersitzung äußerte sich Schlesinger zu den Vorwürfen. Wie die RBB-Spitze weiter verfahren wird, ist bislang unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Brandenburger SPD-Mann verblutet fast bei Unfall – Konsequenzen
ARDHagen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website