Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Mann tötet Frau mit Axt vor Augen der Polizei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGiffey keilt gegen CDU-Chef MerzSymbolbild für einen TextWollte Helfer SPD-Mann verbluten lassen?Symbolbild für einen TextMerz greift Berlin scharf an – ProtestSymbolbild für einen TextAktivisten sollen BER-Blockade bezahlenSymbolbild für einen TextRBB-Mitarbeiter treten in StreikSymbolbild für einen TextElektroschocker-Raub: Foto-FahndungSymbolbild für einen TextÜberfall auf Geldtransporter – SchüsseSymbolbild für einen TextA10: Mann steigt aus – schwer verletztSymbolbild für einen TextStrafanzeige nach "Aquadom"-KatastropheSymbolbild für einen TextWahl-Interview: "Hier funktioniert nichts"

Mann erschlägt Frau mit Axt – Polizisten erschießen Angreifer

Von t-online, pas, pb

Aktualisiert am 04.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz in Lichtenberg: Der Tatort wurde abgesperrt.
Polizeieinsatz in Lichtenberg: Der Tatort wurde abgesperrt. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann hat eine Frau in Berlin vor den Augen der Polizei getötet – die Polizei erschoss den Täter. Nun liegen erste Informationen über die Toten vor.

Bluttat in Berlin-Lichtenberg: Einsatzkräfte der Polizei wurden gegen 7.50 Uhr zu einem Einsatz in einer Wohnung in der Löwenberger Straße gerufen. Als die Beamten eintrafen, schlug ein Mann mit einer Axt auf eine Frau ein.

"Die Polizisten mussten von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen", sagt Martin Dams, Sprecher der Polizei Berlin, t-online. Der Mann wurde durch die Schüsse tödlich verletzt. Die Frau wurde mehrfach von den Axthieben getroffen und erlag noch vor Ort ihren Verletzungen.

Bei dem Opfer soll es sich um eine 27 Jahre alte Frau und bei dem Täter um einen 23-jährigen Mann handeln. Beide waren laut Sprecher Dams nicht in der Wohnung gemeldet. In welcher Beziehung Opfer und Täter zueinander standen, ist bislang ungeklärt.

Die vierte Mordkommission ermittelt. Die letzten tödlichen Polizeischüsse in Deutschland liegen erst wenige Wochen zurück: In Dortmund war am 8. August ein 16-Jähriger von Polizeibeamten erschossen worden, nun wird gegen die Beamten ermittelt. Zuvor waren in Recklinghausen und Frankfurt am Main Menschen bei Polizeieinsätzen gestorben.

Laut einer Statistik des auf polizeilichen Schusswaffengebrauch spezialisierten Professors an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit, Clemens Lorei, setzten Polizisten in Deutschland 2020 insgesamt 159 Mal die Waffe gegen Personen ein. 49 davon waren Warnschüsse. In dem Jahr starben 15 Menschen an den Folgen von Polizeischüssen, 41 wurden verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Martin Dams, Sprecher der Polizei Berlin
  • rbb24.de: "Mann erschlägt Frau mit Axt – Polizei erschießt Angreifer"
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Merz greift Berliner Senat scharf an – "rassistische Scheisse"-Rufe
Von Nils Heidemann
Von Yannick von Eisenhart Rothe
  • Florian Schmidt
Von Florian Schmidt
Berlin-LichtenbergDeutschlandPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website