t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Waldbrand in Brandenburg: Lage weiterhin angespannt – Feuer könnte Schutzstreifen erreichen


Feuer in Brandenburg
Fläche von über 450 Fußballplätzen: Lage bei Waldbrand weiterhin angespannt

Von dpa
06.06.2023Lesedauer: 1 Min.
Explosionsgefahr bei Jüterbog: Der Waldbrand wütet weiter, die Löscharbeiten gestalten sich schwierig. (Quelle: Glomex)
Auf WhatsApp teilen

Keine Entspannung bei dem Waldbrand in Brandenburg: Bald wird das Feuer wohl den Schutzstreifen erreichen.

Die Lage beim Waldbrand bei Jüterbog südlich von Berlin ist nach wie vor angespannt. Das Feuer sei noch nicht am Schutzstreifen angekommen, teilte die Leiterin des städtischen Ordnungsamts, Christiane Lindner-Klopsch, am Dienstagmorgen mit. Es werde demnach erwartet, dass der Brand diesen im Tagesverlauf erreicht.

Wie groß die betroffene Fläche derzeit genau ist, könne man nicht sagen. Seit Montagabend sei die Fläche weitestgehend unverändert. Grund zur Entwarnung gebe es aber nicht. "Die Lage ist weiterhin angespannt, aber kontrolliert", berichtete Lindner-Klopsch. Gegen 10 Uhr ist den Angaben zufolge eine Lagebesprechung vor Ort angesetzt.

Waldbrand so groß wie 457 Fußballfelder

Auffrischender Wind hat den Waldbrand bei Jüterbog südlich von Berlin am Montag angefacht und die betroffene Fläche mehr als verdoppelt. Den Angaben zufolge waren am Montagabend rund 326 Hektar betroffen – eine Fläche so groß wie etwa 457 Fußballfelder. Allerdings steht nicht alles in diesem Gebiet in Flammen.

Der Schutzstreifen im südlichen Bereich wurde am Montag verbreitert, um Ortschaften weiter davor zu bewahren, dass Flammen von einem ehemaligen Truppenübungsplatz auf sie übergreifen, berichtete die Ordnungsamtsleiterin am Montag. Der ehemalige Truppenübungsplatz ist mit Munition belastet. Am Sonntagabend und am Montagmorgen habe es auf der Brandfläche mehrere Detonationen von Munition gegeben, sagte sie.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website