Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Zehn tolle Restaurants und Food-Spots der Hauptstadt

Für jeden was dabei  

Top Restaurants und Food-Spots in Berlin

18.02.2020, 10:56 Uhr

Berlin: Zehn tolle Restaurants und Food-Spots der Hauptstadt. Ein Hummergericht im Restaurant Sra Bua: Das Restaurant gehört dem Fernsehkoch Tim Raue. (Quelle: Inga Kjer/picture alliance/dpa Themendienst)

Ein Hummergericht im Restaurant Sra Bua: Das Restaurant gehört dem Fernsehkoch Tim Raue. (Quelle: Inga Kjer/picture alliance/dpa Themendienst)

Bunt. Weltoffen. Multikulturell. Das ist Berlin – und das spiegelt sich auch im gastronomischen Angebot der Hauptstadt wider. Ob exotische Köstlichkeiten, leckere Burger oder einfache Hausmannskost.

Die Metropole an der Spree hat kulinarisch einiges zu bieten. Verschiedenste Nationalitäten bieten hier authentische Gerichte oder kreative Fusionsküchen an und begeistern damit Tag für Tag zahlreiche Gäste. Es ist nicht immer einfach, sich in Berlin bei der Fülle an Angeboten zu orientieren und ein geeignetes Restaurant zu finden. Entdecken Sie die besten Tipps für Ihre Gaumenreise durch die facettenreichen Berliner Restaurants.

1. Nobelhart & Schmutzig in Kreuzberg

Authentische, Berliner Küche mit ausschließlich regionalen Zutaten, das ist es, was Nobelhart & Schmutzig auszeichnet. Verwertet wird nicht nur ein Teil, sondern das ganze Tier bzw. die komplette Pflanze, was zu raffinierten und naturnahen Geschmackserlebnissen führt. Außerdem besonders: Im noblen Restaurant essen die Gäste nicht à la carte; es wird ein einheitliches Zehn-Gänge Menü für alle serviert. Ernähren Sie sich vegetarisch oder vegan oder haben eine Lebensmittelunverträglichkeit, sollten Sie das zuvor melden.

2. Kreuz + Kümmel in Mitte

Das Restaurant in der Auguststraße serviert exzellente indische Küche. Die markante Einrichtung mit knisterndem Kamin sorgt für eine gemütliche Atmosphäre beim Essen der besonderen Köstlichkeiten. Fingerfood, Street Food, landestypische Gerichte und exotische Gewürze entführen die Besucher in entlegene Regionen Indiens.

3. Irma La Douce in Tiergarten

Französischer Genuss trifft im Irma La Douce, benannt nach einer Billy-Wilder-Komödie, auf Berliner Lebensfreude. Das Restaurant in der Potsdamer Straße ist schick und trotzdem bodenständig. Küchenchef Michael Schulz zaubert nach französischer Manier kulinarische Kostbarkeiten und leckere Spezialitäten. Und all das zu vernünftigen Preisen.

4. beef 45 in Charlottenburg

Sie sind Fleischliebhaber? Dann auf ins beef 45 im Hotel Palace. Doch Fleisch ist nicht gleich Fleisch. Im beef 45 gibt’s nur beste Qualitäten vom Charolais, US-Flanksteak vom Black Angus oder aromatische Steaks vom Simmentaler. Das Fleisch wird ausschließlich vakuumgegart, eine besonders schonende Garmethode, und ist daher besonders zart.

5. Sra Bua in Mitte

Das Sra Bua ist das asiatische Restaurant von Sternekoch Tim Raue im Hotel Adlon Kempinski. Die vielseitige Küche Asiens trifft hier auf den innovativen Einfallsreichtum des Kochs. Das Ergebnis ist immer wieder überraschend, exotisch und echtes Erlebnis für den Gaumen.

6. Lucky Leek in Prenzlauer Berg

Im Lucky Leek erleben die Gäste die bunte Welt der veganen Küche – und zwar, wie sollte es anders sein, natürlich im Prenzlauer Berg. Ihre innovativen Gerichte haben Küchenchefin Josita Hartanto einen Eintrag im Guide Michelin beschert. Ein heißer Tipp übrigens auch für Nicht-Veganer!

​7. Akkawy in Friedrichshain

Das noch junge Restaurant Akkawy in der Kopernikusstraße ist ein wahrer Geheimtipp und begeistert durch seine hervorragende arabische Küche mit indischer Note. Ein absolutes Muss für Hummus-Liebhaber. Die authentischen Rezepte stammen aus der Stadt Akka, Namensgeber für das Restaurant. Der Gast hat die Wahl zwischen klassischen orientalischen Gerichten oder Fusions-Gerichten mit feinsten indischen Gewürzen. Das Menü ist vegan-vegetarisch.

​8. einsunternull in Mitte

Regional, nachhaltig und handgemacht: Diese drei Faktoren brachten einsunternull die erste Michelin-Auszeichnung ein. Das Speiselokal ist eines der berühmtesten Gourmet-Restaurants mit echter Berliner Note und Lebensart: bunt, multikulturell, offenherzig. Küchechef Silvio Pfeufer demonstriert, dass klassisches Essen niemals langweilig wird.

View this post on Instagram

Kapitänswechsel im Berliner Untergrund: Im Februar schloß Silvio Pfeufer die Lücke, die Andreas Rieger im besternten 'Einsunternull' hinterließ. Das geht mit einem Kurswechsel von experimenteller Regionalität zu einer kosmopolitischeren Küche einher, die lokalen Produzenten dennoch im Blick. Besonders merklich ist das beim Lachs von den Müritzfischern, der Dank Karotte, gelber Bete und Estragon köstlich unterstützt wird. Damit haben wir nun alle Berliner Spitzenrestaurants besucht und unserem Cityguide steht nichts mehr im Wege... . . #einsunternull #berlin #hauptstadt #cityguide #silviopfeufer #salmon #carrot #beet #tarragon #professionalchefs #sterneküche #instagourmet #sternefresser

A post shared by Food Magazine from Germany 🍴🍷 (@sternefresser) on

9. 12 Apostel in Mitte

Was fehlt in dieser Liste? Ein Italiener! Sind Sie in Berlin auf der Suche nach einem italienischen Restaurant, finden Sie an der Brücke zur Museumsinsel eine wunderbare Wahl. Pizza, Pasta und knackige Salate – die Speisekarte bietet ein umfangreiches Angebot an italienischen Gerichten. Schön, dass es ausgezeichneten Geschmack und hohe Qualität noch zu günstigen Preisen gibt. Eine weitere Filiale gibt es nahe des Bahnhof Zoo am Savignyplatz.

10. Datscha in Kreuzberg

In Berlin gibt es das russische Restaurant Datscha dreimal: in Friedrichshain, Kreuzberg und am Prenzlauer Berg. Genießen, entspannen und die Seele baumeln lassen können die Gäste hier in der gelassenen Atmosphäre russischer Lebensart. Und das von morgens bis abends.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal