Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Neukölln: Dealer gefasst – drei Kilo Marihuana in Wohnung

Dealer gefasst  

Polizei findet drei Kilo Marihuana in Wohnung

09.01.2021, 15:15 Uhr | dpa

Berlin-Neukölln: Dealer gefasst – drei Kilo Marihuana in Wohnung. Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf (Symbolbild): Polizisten haben einen Drogendealer in Berlin festgenommen. (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert)

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf (Symbolbild): Polizisten haben einen Drogendealer in Berlin festgenommen. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa)

In der Berliner Hasenheide haben Polizeibeamte einen Dealer gefasst. Bei einer Durchsuchung stießen die Beamten auf kiloweise Drogen. 

Ein Drogenhändler ist in der Hasenheide in Berlin-Neukölln von der Polizei gefasst worden. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei am Freitagnachmittag drei Kilogramm Marihuana und eine fünfstellige Geldsumme, wie am Samstag mitgeteilt wurde.

Polizisten hatten den 39-jährigen Mann beobachtet, als er die Dealer in der Hasenheide mit Marihuana beliefern wollte. Sie nahmen ihn fest und fanden bei ihm etwa 200 Gramm Marihuana in 36 Tütchen verpackt. In der Wohnung des Mannes entdeckte die Polizei neben den weiteren Drogen und dem Geld auch Aufzeichnungen über den Kauf und Verkauf von Rauschgift seit 2019.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal