Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona in Berlin: Geschäfte können ab Dienstag öffnen – Kunden brauchen Termin

Lockdown in Berlin verlängert  

Geschäfte können ab Dienstag öffnen – Kunden brauchen Termin

04.03.2021, 17:48 Uhr | dpa

Corona in Berlin: Geschäfte können ab Dienstag öffnen – Kunden brauchen Termin. Eine Person steht vor dem geschlossenen Saturn am Alexanderplatz: Die Corona-Beschränkungen für den Einzelhandel wurden gelockert. (Quelle: dpa/Gerald Matzka/Zentralbild)

Eine Person steht vor dem geschlossenen Saturn am Alexanderplatz: Die Corona-Beschränkungen für den Einzelhandel wurden gelockert. (Quelle: Gerald Matzka/Zentralbild/dpa)

Der Berliner Senat hat den Corona-Lockdown in der Hauptstadt verlängert. Dennoch gibt es Lockerungen etwa für private Kontakte. Auch Geschäfte dürfen wieder öffnen – allerdings nur mit Termin.

Der Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird in Berlin bis zum 28. März verlängert. Gleichzeitig sollen künftig abhängig von der Entwicklung der Infektionslage aber eine Reihe weiterer Lockerungsschritte möglich sein. Das beschloss der Senat am Donnerstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einer Sondersitzung.

So dürfen die Geschäfte in Berlin in der nächsten Woche unter bestimmten Bedingungen und in eingeschränkter Form wieder öffnen. Einkaufen soll dann mit vorher gebuchten Terminen möglich sein. Damit setzte der Senat wie erwartet die entsprechende Vereinbarung zur Corona-Pandemie von Bund und Ländern vom Mittwoch um, wie Teilnehmer berichteten. Bleibt der Corona-Inzidenzwert bei Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche unter 100, dürfen die Geschäfte abhängig von der Ladengröße eine jeweils begrenzte Anzahl von Kunden zum Einkaufen einlassen. Termine müssen aber vorher über das Internet gebucht werden.

In Gartenmärkten und Gartencentern kann auch ohne Buchung eingekauft werden. Buchhandlungen haben in Berlin schon geöffnet. Die Regelungen können ab Dienstag genutzt werden, der Montag ist in Berlin Feiertag. Steigen die Infektionszahlen wieder über 100 können die erlaubten Öffnungen wieder zurückgenommen werden. Sinken sie hingegen unter 50, soll das Einkaufen weiter erleichtert werden.

Kontaktbeschränkungen gelockert

Auch die Kontaktbeschränkungen werden in Berlin gelockert. Künftig sind private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt wieder möglich, beschränkt auf maximal fünf Personen plus Kinder bis 14 Jahre. Bisher durfte sich ein Hausstand nur mit einer Person eines anderen Hausstandes treffen.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche lag in Berlin am Donnerstag bei 70,1, etwas über dem Wert des Vortags (67,8). Die Corona-Warn-Ampel zeigt für dieses Kriterium weiter Rot – auf Gelb würde sie erst ab einem Wert von 30 springen, auf Grün ab 20.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal