Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Polizei löst "Corona-Party" in Lichtenberg auf

Fast 50 Teilnehmende  

Polizei löst "Corona-Party" in Lichtenberg auf

04.04.2021, 13:20 Uhr | AFP

Berlin: Polizei löst "Corona-Party" in Lichtenberg auf. Ein Polizist klopft an eine Tür (Symbolbild): In Berlin hat die Polizei eine Party während des Lockdowns aufgelöst. (Quelle: imago images/Panthermedia)

Ein Polizist klopft an eine Tür (Symbolbild): In Berlin hat die Polizei eine Party während des Lockdowns aufgelöst. (Quelle: Panthermedia/imago images)

In Berlin haben sich fast 50 Menschen zu einer illegalen Party versammelt – trotz geltender Kontaktbeschränkungen. Die Polizei löste das Treiben auf.

Einsatzkräfte der Polizei haben in der Nacht zum Sonntag eine illegale Party im Berliner Stadtteil Lichtenberg aufgelöst. Wie die Polizei mitteilte, waren die Beamten durch einen anonymen Anruf auf die Veranstaltung aufmerksam geworden. Vor Ort seien 47 Menschen aus verschiedenen Haushalten angetroffen worden, die unter Missachtung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen in einem Mehrfamilienhaus zusammen gefeiert hätten.

Einige von ihnen verbargen sich demnach hinter einer versteckten Tür, als die Polizei die Personalien der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Party aufnehmen wollte. Diese hätten keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen und auch keine Abstandsregeln eingehalten. Die Polizei stellte bei ihnen jeweils Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal