Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona-Demo in Berlin – Polizei nimmt Demonstranten fest

Festnahme und Strafanzeigen  

Polizei unterbricht Corona-Demo in Berlin-Spandau

11.04.2021, 12:19 Uhr | dpa

Corona-Demo in Berlin – Polizei nimmt Demonstranten fest . Demonstration in Berlin-Spandau (Symbolbild): Am Wochenende waren viele Demonstranten auf den Straßen Berlins protestieren. (Quelle: dpa/Christophe Gateau/Archivbild)

Demonstration in Berlin-Spandau: Am Wochenende waren viele Demonstranten auf den Straßen Berlins protestieren. (Quelle: Christophe Gateau/Archivbild/dpa)

Weil viele Protestierende die Corona-Regeln ignorierten, kam es in Berlin zu mehreren Strafanzeigen durch die Polizei und einer Festnahme. Die Demo richtete sich gegen Corona-Schutzmaßnahmen.

Bei einer Demonstration gegen Corona-Schutzmaßnahmen in Berlin-Spandau hat die Polizei am Samstag einen Mann festgenommen sowie 41 Strafanzeigen gestellt – unter anderem wegen Fälschung eines Attests, Widerstand, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Weiterhin habe die Polizei 18 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten gestellt, wie eine Sprecherin am Sonntag sagte. Bei einem Großteil davon ging es demnach um das Nicht-Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Polizei Spandau führt einen Teilnehmer der Demonstration gegen Corona-Maßnahmen ab. (Quelle: dpa/Christophe Gateau)Die Polizei Spandau führt einen Teilnehmer der Demonstration gegen Corona-Maßnahmen ab. (Quelle: Christophe Gateau/dpa)

Die angemeldete Demonstration war am späten Samstagnachmittag mit rund 250 Teilnehmern und mehreren Stunden Verspätung gestartet, weil viele sich zunächst weigerten, eine Maske zu tragen. Auch während des Umzugs in Richtung Altstädter Ring habe die Polizei den Zug immer wieder anhalten müssen, weil diese Pflicht ignoriert worden sei.

Ein Mann wurde festgenommen und abgeführt. Bei 31 weiteren Teilnehmern nahmen die Beamten laut Sprecherin die Personalien auf. Die Demonstration konnte dennoch zu Ende geführt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal