Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Raser soll versucht haben, Polizisten zu bestechen

Nach illegalem Rennen  

Fahrer soll Polizei Geld angeboten haben

03.05.2021, 11:33 Uhr | dpa

Berlin: Raser soll versucht haben, Polizisten zu bestechen. Illegales Autorennen (Symbolbild): Mit erhöhter Geschwindigkeit versuchten die Beteiligten zu fliehen. (Quelle: imago images/Rolf Kremming)

Illegales Autorennen (Symbolbild): Mit erhöhter Geschwindigkeit versuchten die Beteiligten zu fliehen. (Quelle: Rolf Kremming/imago images)

In Berlin haben sich zwei Sportwagen ein Rennen geliefert. Während einer der beiden fliehen konnte, soll der gefasste 21-jährige Autofahrer versucht haben, die Beamten zu bestechen. 

Nach einem illegalen Autorennen in Berlin-Mariendorf soll ein 21-Jähriger der Polizei Geld angeboten haben, um eine Anzeige zu verhindern. Es werde jetzt nicht nur wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, sondern auch wegen versuchter Bestechung ermittelt, teilte die Polizei am Montag mit. Auto und Führerschein des Mannes wurden beschlagnahmt. Der Fahrer des anderen Wagens flüchtete am Sonntag.

Laut Mitteilung hatten sich zwei Sportwagen in der Großbeerenstraße eine Wettfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit und aufheulenden Motoren geliefert. Auf der Flucht vor der Polizei sollen sie noch schneller gerast sein und eine rote Ampel missachtet haben.

Würde Geld etwas ändern?

Der 21-Jährige stoppte dann laut Polizei in der Körtingstraße am Straßenrand. Zu den Tatvorwürfen der Polizei wollte der Raser den kontrollierenden Beamten nichts sagen. Er soll aber gefragt haben, ob Geld etwas ändern würde. Nachdem die Personalien des 21-Jährigen aufgenommen waren, wurde er wieder entlassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: