Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Polizeiauto kracht bei Verfolgungsfahrt gegen Mauer – Flüchtiger entkommt

Mehrere Beamte verletzt  

Verfolgungsfahrt endet für Polizeiauto in Mauer

27.08.2021, 17:36 Uhr | t-online, dpa

Berlin: Polizeiauto kracht bei Verfolgungsfahrt gegen Mauer – Flüchtiger entkommt. Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug (Symbolbild): In Berlin ist ein Polizeiauto in einen Unfall verwickelt gewesen. (Quelle: dpa/Büttner)

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug (Symbolbild): In Berlin ist ein Polizeiauto in einen Unfall verwickelt gewesen. (Quelle: Büttner/dpa)

In Berlin ist es bei einer Verfolgungsfahrt zu wilden Szenen gekommen. Ein Polizeiauto verunglückte, der Flüchtige überfuhr einen Beamten – und konnte schließlich entkommen.

In Berlin-Reinickendorf ist ein Polizeiauto nach einer Verfolgungsfahrt gegen eine Mauer gefahren. Bei dem Unfall in der Nacht zu Freitag seien zwei Beamte verletzt worden, teilte die Polizei mit. Auch ein weiterer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er wurde von dem Flüchtigen umgefahren.

Ein 21-Jähriger war auf ein Polizeirevier gekommen, weil er sich wegen einer anderen Angelegenheit melden sollte. Als er die Wache verließ, setzte sich der führerscheinlose Mann in ein Auto und fuhr davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung mit zwei Streifenwagen auf.

Auch Fluchtfahrzeug in Unfall verwickelt

Auf der Flucht wechselte der Mann zwischenzeitlich auf die Gegenfahrbahn und überfuhr dabei eine erhöhte Mittelinsel. Als er plötzlich nach rechts in die Bernauerstraße abbog, mussten die Beamten ausweichen und krachten gegen eine kleine Mauer der JVA Tegel. Die zwei Insassen wurden dabei verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der 21-Jährige setzte die Flucht fort, verunfallte jedoch später selbst. Er kam von der Fahrbahn ab und krachte auf dem Kamener Weg gegen einen Ampelmast.

Flüchtender fährt Beamten um

Als ihn ein Polizist aus einem zweiten Streifenwagen zum Aussteigen aufforderte, widersetzte sich der junge Mann. Er gab Gas und fuhr auf den Beamten zu. Sein Fahrzeug erfasste den Polizisten. Der Beamte wurde zur Seite geschleudert und musste ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 21-Jährige fuhr nach dem Zusammenstoß weiter auf den Bottroper Weg, auf dem er einen Metallpoller überfuhr und über den Gehweg raste. Dort stieg er nach Angaben der Polizei aus und lief zu Fuß weiter. Der Fluchtwagen wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: