Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Kunst auf Kirchendach erinnert an Flüchtlinge in Seenot

Berlin  

Kunst auf Kirchendach erinnert an Flüchtlinge in Seenot

23.10.2021, 13:38 Uhr | dpa

Eine Kunstinstallation auf der Dachspitze der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg erinnert an das Schicksal von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer und an deren Rettung. Das Werk "Landless stranded" des spanischen Künstlers Pejac zeigt einen um Hilfe rufenden Jungen, der an ein Kreuz geklammert mit einer Fackel leuchtet, wie eine Sprecherin des Evangelischen Kirchenkreises Stadtmitte am Samstag mitteilte. Initiiert wurde das Projekt demnach von Dojo Cares, der Stiftung der Berliner Kreativagentur Dojo, erklärte die Kirchensprecherin.

Bis zum 5. November leuchtet die Fackel täglich um 12.00 Uhr und um 18.00 Uhr. "Die Installation wendet sich gegen das Vergessen. Viele Flüchtlinge wagen weiterhin den gefährlichen Weg über das Meer", sagte die Kirchensprecherin. Das Werk erzähle "von all den Menschen, die sich auch an Land nicht sicher fühlen", erklärte der Künstler Pejac.

Auf der Straßenseite gegenüber der Kirche steht ein Fernglas für Zuschauer zum Heranzoomen an die Installation. Sie können damit einen QR-Code auf dem Kunstwerk per Handy ablesen. Der Code führt auf eine Internetseite, wo Spenden für die Seenotretter der Organisation Sea-Watch gesammelt werden. Es fehle in der EU der politische Wille für ein flächendeckendes Seenotrettungsprogramm, betonte Sea-Watch in einer Pressemitteilung. Was auf dem Mittelmeer passiere sei eine Katastrophe, an die sich niemand gewöhnen dürfe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: