Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Private Feiern nur noch unter 2G-Vorraussetzung in Berlin

Ab Montag  

Private Feiern nur noch unter 2G-Vorraussetzung in Berlin

12.11.2021, 12:54 Uhr | t-online, KS

Berlin: Private Feiern nur noch unter 2G-Vorraussetzung in Berlin. Besucher werden auf einen 2G-Nachweis kontrolliert (Archivbild): Ab Montag gilt in der Hauptstadt 2G. (Quelle: imago images/Future Image)

Besucher werden auf einen 2G-Nachweis kontrolliert (Archivbild): Ab Montag gilt in der Hauptstadt 2G. (Quelle: Future Image/imago images)

Der Senat hat neue Regeln beschlossen: In Berlin reicht ab Montag ein negatives Testergebnis in vielen Bereichen nicht mehr aus. Das gilt auch für private Feiern. 

Ab Montag können in der Hauptstadt auch private Feiern ab 20 Personen nur noch unter der 2G-Regelung stattfinden. Das bestätigte die Senatskanzlei dem RBB auf Nachfrage. 

Alle Teilnehmer müssen demnach geimpft oder genesen sein. Die 2G-Pflicht gilt für Veranstaltungen ab einer Personenanzahl von 20 in Innenräumen. Grundsätzlich gäbe es für drinnen zudem eine Obergrenze von 50 Personen, berichtet der RBB weiter. 

In Berlin gilt die 2G-Regelung ab Montag flächendeckend: Personen dürfen etwa Restaurants, Theater und andere ähnliche Veranstaltungen in Innenräumen nur besuchen, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: