Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt leicht gesunken

Berlin  

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt leicht gesunken

01.12.2021, 09:26 Uhr | dpa

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt leicht gesunken. Corona-Tests

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche ist in Sachsen-Anhalt leicht gesunken. Am Dienstag meldete das Robert Koch-Institut (RKI) eine Sieben-Tage-Inzidenz von 268,6 nach 280,4 am Montag. Bundesweit erreichte die Inzidenz am Dienstag mit 553,2 erneut einen Höchstwert.

Die höchste Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt verzeichnet momentan mit 388,9 die Stadt Halle, gefolgt von der Landeshauptstadt Magdeburg (349,1). Die Landkreise Wittenberg (171,5) und Harz (194,8) haben die derzeit niedrigsten Werte im Land.

Binnen 24 Stunden meldeten die Gesundheitsämter dem RKI landesweit 588 neue Infektionen und 9 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie in Sachsen-Anhalt nachweislich 239.822 Menschen mit dem Virus infiziert, 4480 starben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: