Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Unfall in Berlin: Vierjährige meterweit mitgeschleift

Unfall in Berlin  

Vierjährige meterweit mitgeschleift – schwer verletzt

07.12.2021, 15:50 Uhr | dpa

Unfall in Berlin: Vierjährige meterweit mitgeschleift. Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße (Symbolbild): Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam.  (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt)

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße (Symbolbild): Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa)

Ein 61-Jähriger hat in Berlin mit seinem Auto ein Kind auf einem Zebrastreifen erfasst. Die Vierjährige wurde mehrere Meter weit mitgeschleift und schwer verletzt.

Ein vier Jahre altes Mädchen ist in Berlin von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das Kind hatte mit seinem Laufrad einen Zebrastreifen in der Grottkauer Straße im Stadtteil Kaulsdorf überquert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Dabei habe ein 61-jähriger Autofahrer das Mädchen erfasst und über mehrere Meter mitgeschleift. Ein Passant half dem Kind, das zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Mutter des Mädchens befand sich laut Polizei bei dem Unfall am Montagnachmittag noch auf dem Gehweg – wenige Meter hinter ihrer Tochter. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: