• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Erneut Wohnhausbrände in Spandau und Marzahn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über Gasknappheit2. Liga live: HSV führt auf der "Alm"Symbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen TextWirbel um Berliner Grünen-PolitikerSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Erneut Wohnhausbrände in Spandau und Marzahn

Von dpa
16.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Löschwagen der Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild): Mehrere Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen.
Ein Löschwagen der Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild): Mehrere Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen. (Quelle: Seeliger/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Brandserie in Berliner Wohnhäusern reißt nicht ab: Bei einem Feuer in Spandau wurden sieben Menschen verletzt. Auch in Marzahn brannte es wieder.

Nach mehreren Feuern in Berlin ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Im Pillnitzer Weg in Spandau geriet am Freitagabend Sperrmüll im Eingangsbereich eines Wohnhauses in Brand, wie die Polizei mitteilte. Sieben Anwohner erlitten demnach leichte Rauchvergiftungen, die Rettungskräfte vor Ort ambulant behandelten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen.

Am selben Abend hätten am anderen Ende der Stadt in der Lea-Grundig-Straße in Marzahn ein Briefkasten und wenige Stunden später eine Tür gebrannt, hieß es weiter. Zeugen löschten demnach beide Brände noch vor Eintreffen der Feuerwehr. Es wurde niemand verletzt.

Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Samstag ermittelt die Polizei in beiden Fällen wegen Brandstiftung. Bereits in der Nacht auf Freitag war es in Neukölln und Marzahn zu Bränden gekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Grünen-Politiker soll versucht haben, Klage mit Zahlung zu stoppen
Ein Nachruf von Antje Hildebrandt
FeuerwehrPolizeiWohnhausbrand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website