• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Modellprojekt in Berlin: Autofreie Friedrichstra├če kostet mehr als 200.000 Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextUN: Israelischer Soldat t├Âtete JournalistinSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r ein VideoEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Autofreie Friedrichstra├če kostet mehr als 200.000 Euro

Von dpa
Aktualisiert am 29.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Radfahrer auf der autofreien Friedrichstra├če (Archivbild): Nicht jeder ist ├╝ber das Projekt mitten in Berlin erfreut.
Ein Radfahrer auf der autofreien Friedrichstra├če (Archivbild): Nicht jeder ist ├╝ber das Projekt mitten in Berlin erfreut. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fr├╝her Stau und stockender Verkehr, heute nur noch Radfahrer und Fu├čg├Ąnger: Die Friedrichstra├če in Berlin ist Testgel├Ąnde f├╝r eine autofreie Stra├če. Das Projekt ist aber teuer: Die Kosten belaufen sich jetzt schon auf ├╝ber 200.000 Euro.

Das umstrittene Modellprojekt zur autofreien Friedrichstra├če in Berlin kostet im laufenden Jahr mindestens 213.000 Euro. Das ergibt sich aus einer Aufstellung der Verkehrs- und Umweltverwaltung f├╝r die Haushaltsberatungen im Abgeordnetenhaus, ├╝ber die am Sonntag zuerst die "Berliner Morgenpost" berichtete.

Laut dem Papier, das auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, schlagen "Gestaltungskonzeption und Begleitung der technischen Umsetzung der Aufbauten" mit 62.832 Euro zu Buche. F├╝r Stadtm├Âbel wie Sitzm├Âglichkeiten sind 56.300 Euro eingeplant, f├╝r die Pflege von Gr├╝nfl├Ąchen 36.000 Euro.

Berlin: Weitere Ausgaben k├Ânnen noch nicht abgesch├Ątzt werden

Die verkehrliche Begleituntersuchung soll 22.365,61 Euro kosten. F├╝r die Verstromung und Beleuchtung der sogenannten Showcases auf der Stra├če, eine Art Vitrinen aus Glas, sind 18.469,75 Euro vorgesehen, f├╝r die Stra├čenreinigung 17.136 Euro. "Mehrausgaben f├╝r das Projekt im laufenden Haushaltsjahr sind m├Âglich, k├Ânnen derzeit aber nicht zielgerichtet abgesch├Ątzt werden", erkl├Ąrt die Verkehrsverwaltung in dem Papier weiter.

Zu rechnen ist damit vor allem deshalb, weil die von Verkehrs- und Umweltsenatorin Bettina Jarasch (Gr├╝ne) Ende April angek├╝ndigte Neujustierung des Modellprojekts "Flaniermeile Friedrichstra├če" im Haushalt noch nicht eingepreist ist. Jarasch erkl├Ąrte damals, dass das bisherige Konzept so nicht funktioniere: Nun sollen der Radweg in der Stra├čenmitte wegfallen und ├╝berall Fu├čg├Ąnger Vorrang bekommen. Jarasch will zudem eine weitere Umgestaltung des fraglichen, 500 Meter langen Abschnitts nach dem Vorbild einer italienischen Piazza. Die benachbarte Charlottenstra├če soll Fahrradstra├če werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tr├Ąger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der ├ťberreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen Korruptionsvorw├╝rfen unter Hausarrest gestanden haben.


Modellprojekt wird kontrovers diskutiert

Im Zuge des Modellversuchs ist seit August 2020 der Abschnitt zwischen Franz├Âsischer und Leipziger Stra├če, an dem auch das Luxus-Kaufhaus Galeries Lafayette liegt, f├╝r Autos tabu. Seither wird das Vorhaben in der Stadt sehr kontrovers diskutiert.

Die FDP-Finanzpolitikerin Sibylle Meister sagte am Sonntag der dpa, das Geld f├╝r die Friedrichstra├če werde nicht verantwortungsvoll ausgegeben. "Mehr als 200.000 Euro daf├╝r, dass weder Einzelh├Ąndler noch Fu├čg├Ąnger noch Anwohner gl├╝cklich sind? Danke f├╝r nichts."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Berliner MorgenpostDeutsche Presse-Agentur

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website