Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBielefeld

Bielefeld | SEK-Einsatz: Mann droht mit Gasexplosion in Geschäft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirtschaftsweise warnt vor GasknappheitSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextPalästinenser erschießt sieben MenschenSymbolbild für einen TextDschungel: Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextRocker flieht aus GefängnisSymbolbild für einen TextAustralien warnt vor radioaktiver Kapsel Symbolbild für einen TextHandball-WM: Finalteilnehmer stehen festSymbolbild für einen TextParis: Zug überfährt Katze trotz WarnungSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Promi plötzlich nackt in TV-Show

SEK-Einsatz: Mann droht mit Gasexplosion in Geschäft

Von dpa
Aktualisiert am 09.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. (Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann hat in einem Geschäft in Bielefeld gedroht, eine Explosion mit zwei Gasflaschen herbeizuführen und ist von Spezialkräften überwältigt worden. Die Polizei sei am Nachmittag alarmiert worden, weil der 63-Jährige androhte, er werde das Gas aus den mitgebrachten Flaschen entflammen. Daraufhin sei das Geschäft - ein Eckgebäude in der Innenstadt in der Größe eines Mehrfamilienhauses - evakuiert worden, berichtete ein Polizeisprecher. Das sei ohne Panik und geordnet abgelaufen.

Der Mann drehte rund 50 Minuten nach Einsatzbeginn tatsächlich eine Flasche auf und entzündete das entweichende Gas mit einem Feuerzeug. Es habe sich eine Flamme entwickelte, die SEK-Beamten stürmten die Räumlichkeit und nahmen den Bielefelder fest.

Der 63-Jährige habe Brandverletzungen davongetragen und sei vor Ort von einem Arzt versorgt worden. Über die Motivlage des Bielefelders war zunächst nichts Genaues bekannt. Das Motiv liege wohl "im persönlichen Bereich". Rund um das Gebäude war die Straße weiträumig abgesperrt worden, Rettungswagen waren vorsorglich geordert worden. Es sei aber außer dem Festgenommenen niemand zu Schaden gekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BielefeldExplosionPolizeiSEK-Einsatz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website