Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Zwei Fälle: Britische Corona-Mutation in Bielefeld nachgewiesen

Mehrere Fälle  

Britische Corona-Mutation auch in Bielefeld nachgewiesen

30.01.2021, 10:33 Uhr | t-online

Zwei Fälle: Britische Corona-Mutation in Bielefeld nachgewiesen. Corona-Schnelltests (Symbolbild): In Bielefeld wurden zwei Fälle der britischen Mutation nachgewiesen. (Quelle: imago images/Martin Wagner)

Corona-Schnelltests (Symbolbild): In Bielefeld wurden zwei Fälle der britischen Mutation nachgewiesen. (Quelle: Martin Wagner/imago images)

Die Angst vor der britischen Mutation des Coronavirus beschäftigt Deutschland. In immer mehr Gebieten wird sie nachgewiesen. Jetzt wurde sie auch in Bielefeld entdeckt.

Die wohl stärker ansteckende Mutation des Coronavirus aus Großbritannien wurde auch in Bielefeld nachgewiesen. Das bestätigte der Sprecher des Krisenstabes, Ingo Nürnberger, laut "Westfalenblatt". Zwei Fälle seien am Freitag belegt, diese seien aber vollkommen unabhängig voneinander.

"Die beiden Personen und ihre Familien sowie die Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich in Quarantäne, Tests wurden veranlasst.", erklärt Nürnberger. Auch die Kontakte der zweiten Kategorie sollen nun auf das Virus getestet werden, heißt es weiter. Auch diese sollen auf Anraten des RKI in Quarantäne. So soll eine weitere Verbreitung verhindert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal