• Home
  • Regional
  • Bonn
  • Verkehrsunfall | Fast-Entgleisung: S-Bahn kollidiert bei Bonn mit Betonplatte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAttentat: Rushdie verliert wohl Auge Symbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Fast-Entgleisung: S-Bahn kollidiert bei Bonn mit Betonplatte

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil Unbekannte bei Bonn eine Betonplatte auf die Gleise gelegt haben, wäre eine S-Bahn am Dienstagabend beinahe aus den Schienen gesprungen. Ein Personenzug (S23) sei zwischen den Bahnhöfen Bonn-Duisdorf und Alfter (Rhein-Sieg-Kreis) mit dem Hindernis kollidiert, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Ermittlungen zufolge habe der Zug dabei kurzzeitig die Verbindung zur Spur verloren, sei "glücklicherweise" aber eigenständig wieder in die Schienen gesprungen. Weder Zugpersonal noch Reisende seien verletzt worden, hieß es weiter.

Die Triebfahrzeugführerin der S23 in Fahrtrichtung Euskirchen habe den Vorfall gemeldet, nachdem der Zug trotz eingeleiteter Schnellbremsung bei noch geringer Geschwindigkeit eine Betonplatte überfahren hatte. Gleichwohl sei der Zug bei der Kollision laut Zeugenaussagen "kurzzeitig angehoben worden" und nicht entgleist.

Einsatzkräfte der Bundespolizei sicherten Spuren und machten Bilder der Beschädigungen an Schienen und Zug. Nach ersten Schätzungen betrage der Sachschaden etwa 15.000 Euro, da die Betonplatte beide Radsätze sowie das Drehgestell beschädigt haben könnte. Die Ermittlungen der Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und die Suche nach Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zu Tatverdächtigen machen könnten, dauerten an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
EuskirchenRhein-Sieg-KreisVerkehrsunfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website