• Home
  • Regional
  • Bonn
  • Bonn: 40 Corona-Infizierte in Fl├╝chtlingsunterkunft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Asylantr├Ąge fast verdoppeltSymbolbild f├╝r einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild f├╝r ein VideoHai attackiert Mann ÔÇô P├Ąrchen paddelt losSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand besch├Ąftigt weiter FeuerwehrSymbolbild f├╝r einen TextPolizisten brechen Frau Augenh├ÂhleSymbolbild f├╝r einen TextAlle Infos zum "Haus des Geldes"-RemakeSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserPocher schie├čt scharf gegen TV-SenderSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Dutzende Corona-F├Ąlle in Bonner Fl├╝chtlingsunterkunft

Von dpa
Aktualisiert am 28.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop (Symbolbild): In Bonn haben sich 40 Bewohner einer Fl├╝chtlingsunterkunft mit dem Coronavirus infiziert.
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop (Symbolbild): In Bonn haben sich 40 Bewohner einer Fl├╝chtlingsunterkunft mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: Center for Disease Control/epa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Bonn wurden 40 Bewohner einer Fl├╝chtlingsunterkunft positiv auf das Coronavirus getestet. Nach einem ersten best├Ątigten Corona-Fall in der vergangenen Woche waren alle Bewohner der Einrichtung getestet worden.

In der Erstaufnahmeeinrichtung f├╝r Fl├╝chtlinge des Landes NRW in Bonn sind 40 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl der best├Ątigten Corona-F├Ąlle teilte die Bezirksregierung K├Âln am Montagabend mit. Bei den ├╝brigen der insgesamt 271 Bewohner seien die Tests negativ ausgefallen. Alle Betroffenen seien ├╝ber die Ergebnisse informiert worden. Die Fl├╝chtlingsunterkunft stehe seit dem ersten best├Ątigten Corona-Fall am vergangenen Dienstag unter Quarant├Ąne.

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Roten Kreuz sei eine Reihe von Ma├čnahmen getroffen worden, die die weitere Verbreitung des Coronavirus stoppen soll. "Neben der Quarant├Ąne und der r├Ąumlichen Trennung nach Empfehlung des Robert Koch-Instituts erhalten Bewohner in Quarant├Ąne ihr Essen ausschlie├člich auf den Zimmern", hei├čt es in einer Mitteilung der Bezirksregierung. Nur negativ getestete Bewohner d├╝rften unter Einhaltung der Sicherheitsabst├Ąnde in die Kantine.

D├╝sseldorfer Unterkunft meldet Corona-F├Ąlle

Au├čerdem seien der Sicherheitsdienst verst├Ąrkt sowie weitere Schutzkleidung beschafft worden. Spielzeug f├╝r die Kinder werde auf den Zimmern ausgegeben. Dar├╝ber hinaus solle der Zugang zu elektronischen Medien wie Spielen und Musik ausgebaut werden.

Unterdessen teilte die Stadt D├╝sseldorf laut "Westdeutscher Zeitung" mit, in einer Fl├╝chtlingsunterkunft seien vier Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Einrichtung mit insgesamt 75 Bewohnern sei unter Quarant├Ąne gestellt worden, hie├č es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusFl├╝chtlinge

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website