Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Corona-Krise in Bonn: Kitas nehmen Regelbetrieb wieder auf

Nach monatelangen Einschränkungen  

Bonner Kitas nehmen Regelbetrieb wieder auf

30.07.2020, 16:52 Uhr | t-online

Corona-Krise in Bonn: Kitas nehmen Regelbetrieb wieder auf. Kinder halten Händchen (Symbolbild): In Bonn dürfen Kindertagesstätten wieder den Regelbetrieb aufnehmen. (Quelle: imago images/wolterfoto)

Kinder halten Händchen (Symbolbild): In Bonn dürfen Kindertagesstätten wieder den Regelbetrieb aufnehmen. (Quelle: wolterfoto/imago images)

Nach der Ankündigung des Landes Nordrhein-Westfalen nehmen die Bonner Kitas wieder den Regelbetrieb auf. Trotzdem wird der Alltag in den Tagesstätten wohl nicht wie gewohnt aussehen.

Nach monatelangen Einschränkungen können Kindertagesstätten in Bonn am 17. August wieder den regulären Betrieb aufnehmen. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Aufnahme des Regelbetriebs zuvor angekündigt. Die Betreuung wird jedoch weiterhin unter Einhaltung des Infektionsschutzes stattfinden. 

Alle Erwachsenen, sowohl Eltern als auch das Betreuungspersonal, müssen demnach weiterhin einen Mindestabstand von eineinhalb Metern zueinander einhalten. Sofern der Abstand nicht eingehalten werden kann, muss stets eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Eine generelle Maskenpflicht wird es jedoch nicht geben. 

Wie die Stadt mitteilt, könne es auf Empfehlung des Robert Koch-Instituts oder weiteren wissenschaftlichen und empirischen Erkenntnissen auch immer zu erneuten Einschränkungen kommen. Auch landesweite Regelungen seien demnach derzeit nicht ausgeschlossen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal