Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Kind durch Schüsse schwer verletzt – Mordkommission ermittelt

Mordkommission ermittelt  

Kind durch Schüsse schwer verletzt

10.04.2021, 17:48 Uhr | t-online

Bonn: Kind durch Schüsse schwer verletzt – Mordkommission ermittelt . Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild): Die Mordkommission ermittelt nach Schüssen auf ein Kind. (Quelle: imago images/Fotostand/Grosshanten)

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild): Die Mordkommission ermittelt nach Schüssen auf ein Kind. (Quelle: Fotostand/Grosshanten/imago images)

In Königswinter hat ein Unbekannter auf einen Elfjährigen geschossen. Das Kind musste in einer Bonner Klinik operiert werden. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Schüsse aus einer Luftdruckwaffe haben einen Elfjährigen in Königswinter verletzt. Das Kind kam am Donnerstag in ein Krankenhaus in Siegburg. Als dort die Ursache der Verletzungen festgestellt wurde, ist der Junge in eine Bonner Klinik verlegt worden. Dort wurde er noch in der gleichen Nacht operiert, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Verletzungen des Jungen hätten lebensgefährlich sein können, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Der Zustand des Kindes sei inzwischen stabil, sagte ein Polizeisprecher der Zeitung.

Unterdessen hat die Mordkommission der Polizei Bonn die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die am 8. April zwischen 14 und 17 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Friedrichshöher Straße und Florianstraße in Königswinter-Bockeroth gemacht haben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal