Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBonn

Bonn/Troisdorf: Gewaltsamer Maskenprotest im Supermarkt – Prozessbeginn am 24. Juni


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Scheiß-Rennen" für DSV-FahrerSymbolbild für einen Text"Tatort"-Star liebt 30 Jahre jüngere FrauSymbolbild für einen TextSo soll das 49-Euro-Ticket funktionierenSymbolbild für einen TextGeschwister tot in Stausee entdecktSymbolbild für einen TextEigene Frau im Bett: Mann ruft PolizeiSymbolbild für einen TextVanessa Blumhagen ungeschminktSymbolbild für einen Text13-jähriger Schütze: Wieder Terror-VerdachtSymbolbild für einen TextPamela Anderson erbt wohl MillionenSymbolbild für einen TextSupermarkt ruft Tiefkühlpizza zurückSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen Watson TeaserNackt-Model macht Heidi Klum ein AngebotSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung

Maskenvorfall in Troisdorf – Prozessbeginn am 24. Juni

Von dpa
Aktualisiert am 01.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau trägt Maske im Supermarkt (Symbolbild): In einem Laden bei Bonn haben mehrere Personen gegen die Maskenpflicht protestiert.
Eine Frau trägt Maske im Supermarkt (Symbolbild): In einem Laden bei Bonn haben mehrere Personen gegen die Maskenpflicht protestiert. (Quelle: Manfred Segerer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mitarbeiter angegriffen, Polizisten geschlagen: Drei Personen müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie in einem Supermarkt in Troisdorf gewaltsam gegen Masken protestiert hatten.

Nach einem eskalierten Maskenstreit in einem Supermarkt in Troisdorf beginnt am 24. Juni der Prozess vor dem Bonner Landgericht. Die Anklage wirft zwei Männern und einer Frau gefährliche Körperverletzung sowie Angriff auf Polizeibeamte vor.

Die 36 und 38 Jahre alten Männer und die 31-Jährige sollen im Mai 2020 in den Supermarkt gegangen sein, um gegen die Maskenpflicht zu protestieren. Nach den Ermittlungen der Polizei sollen sie sich aggressiv gegenüber Mitarbeitern des Geschäfts verhalten haben. Schließlich rückte die Polizei an. Dabei eskalierte die Situation: Die Männer sollen die Beamten mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Sie hätten erhebliche Verletzungen erlitten.

Die Aktion wurde laut Staatsanwaltschaft von den drei Angeklagten mit Handys und einer an der Brust befestigten Bodycam gefilmt, das Video später ins Internet gestellt. Der 36-Jährige, der der Reichsbürger-Szene zugeordnet wird, soll sechs Tage nach dem Vorfall erneut in dem Supermarkt erschienen sein und einen Mitarbeiter beleidigt haben.

Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage vorgesehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ab heute droht Chaos bei der Post
MaskenpflichtPolizeiSupermarktTroisdorf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website