Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Radfahrer attackierte Jogger mit Steinen und Stöcken

Polizei sucht Zeugen  

Radfahrer attackierte Jogger mit Steinen und Stöcken

02.07.2021, 11:49 Uhr | t-online

Bonn: Radfahrer attackierte Jogger mit Steinen und Stöcken. Die Beine einer joggenden Person (Symbolbild): Nach dem Zusammenstoß wurde der Jogger von einem Radfahrer attackiert. (Quelle: imago images/Westend61)

Die Beine einer joggenden Person (Symbolbild): Nach dem Zusammenstoß wurde der Jogger von einem Radfahrer attackiert. (Quelle: Westend61/imago images)

Nach einem Unfall in Bonn ist es zu einem Streit zwischen einem Jogger und einem Fahrradfahrer gekommen. Der Fahrradfahrer flüchtete vom Unfallort. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Ein unbekannter Mann soll in Bonn-Meckenheim einen Mann mit Stöcken und Steinen beworfen haben. Zuvor soll es zu einem Zusammenstoß des unbekannten Radfahrers und des 49-jährigen Joggers gekommen sein.

Aus einem Polizeibericht geht hervor, dass sich beide auf einem Waldweg nahe der Wachtbergstraße hinter dem Waldfriedhof aufeinander zubewegt haben. Weil keiner dem anderen ausweichen wollte, kam es zu einer Kollision. Der Radfahrer stürzte zu Boden.

Dann sei es zu der Attacke gekommen, heißt es in einem Bericht der Polizei. Nachdem der Radler Steine und Stöcke geworfen hatte, verließ er mit seiner Begleiterin den Unfallort.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nun nach dem Radfahrer. Er wird wie folgt beschrieben: Er soll etwa 40 bis 50 Jahre alt sein. Sein dunkelblondes Haar trug er schulterlang. Außerdem hatte er ein kurzärmliges und beigefarbenes Hemd mit Zeichnungen, die vom Muster einem Hawaii-Hemd ähneln sollen, und eine kurze, beige Hose, an. Sein Fahrrad war grau.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Außerdem bittet sie Zeugen, die mögliche Hinweise zum Fahrradfahrer oder der Situation geben können, sich unter der Nummer 0228 15-0 oder per E-Mail unter VK2.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: