Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Martinszüge: Kirche plant Laternenzug durch Kreuzgang

Bonn  

Martinszüge: Kirche plant Laternenzug durch Kreuzgang

12.10.2021, 17:29 Uhr | dpa

Nach dem Hin und Her um den Martinszug in Bonn plant das Katholische Stadtdekanat eine alternative Veranstaltung in der Münsterkirche im Stadtzentrum. Die Kinder seien dort mit ihren Laternen am Nachmittag des 8. November zum Martinsspiel und Liedersingen eingeladen, teilte das Stadtdekanat am Dienstag mit.

Anschließend folge ein Laternenzug durch den Kreuzgang und zurück in das Kirchengebäude. Die Kinder würden zum Abschluss aus dem Hauptportal auf den Münsterplatz entlassen, wo möglicherweise ein Martinsfeuer brennen werde. Über den Abschluss mit Martinsfeuer und eine mögliche Verlängerung des Zugweges rund um das Münster erfolge gegenwärtig eine Abstimmung mit der Stadtverwaltung, teilte das Stadtdekanat mit.

Bonns Stadtdechant Wolfgang Picken hatte sich verärgert geäußert, dass die Stadt erst am Nachmittag des letzten Schultags vor den Herbstferien bei kleineren Martinszügen auf die Maskenpflicht sowie auf die 3G-Regel verzichtet hatte. Die Zusage komme zu spät, hatte der Kirchenmann kritisiert. Die Stadt wies die Vorwürfe zurück. Der Stadt Bonn sei sehr daran gelegen, dass in diesem Jahr möglichst viele Martinszüge stattfänden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: