HomeRegionalBremen

Spitzenplatz in der Liga: Werder Bremen zieht Bierpreise deutlich an


Das schaut Bremen auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Werder zieht Bierpreise deutlich an – Spitzenplatz in der Liga

Von t-online, stk

Aktualisiert am 09.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Bier gehört für viele Fans zum Stadionbesuch dazu. Künftig müssen sie dafür im Weserstadion tiefer in die Tasche greifen.
Bier gehört für viele Fans zum Stadionbesuch dazu. Künftig müssen sie dafür im Weserstadion tiefer in die Tasche greifen. (Quelle: IMAGO/Nordphoto/Kokenge/imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ob Werder Bremen die Bundesliga-Saison auf einem Spitzenplatz abschließt, ist noch offen. Bei den Bierpreise stehen sie ab dieser Spielzeit jedenfalls auf Platz eins.

Satter Preisanstieg im Weserstadion: Der Bundesligist Werder Bremen hat zum Beginn der neuen Spielzeit seine Preise für Getränke und Essen angehoben – und rangiert damit neben dem FC Bayern München auf Platz eins in der Kosten-Tabelle. Wie "Deichstube" und "Bild" berichten, kostet ein Bier zukünftig 5,50 Euro pro halbem Liter. Zuvor waren es 4,90 Euro. Das ergibt einen Anstieg von mehr als zwölf Prozent.

Und auch beim Essen schlagen die Verantwortlichen ordentlich drauf: Für eine Bratwurst müssen künftig 3,70 Euro statt 3,50 Euro gezahlt werden, eine Currywurst ist für 4,00 Euro statt 3,80 Euro zu haben. Auch die Preise für Softdrinks klettern. So kostet ein halber Liter 4,80 Euro statt der bisherigen 4,50 Euro. Einzig der Preis für eine Portion Falafel bleibt konstant bei 4,50 Euro.

Stadionmanager und Food-Affairs-Regionalleiter Björn Thies verweist auf gestiegene Energie-, Personal- und Zuliefererkosten. Gegenüber "Deichstube" sagte er: "Dem Fan fallen die Preiserhöhungen natürlich unangenehm auf, aber es müssen auch die Zusammenhänge gesehen werden. Unsere Zulieferer haben ihre Preise im Schnitt um 20 bis 30 Prozent erhöht und gleichzeitig sind bei uns die Personalkosten gestiegen."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

Bremen mit Bayern auf Platz ein, Frankfurt am günstigen

Knapp 600 Mitarbeiter arbeiten bei Heimspielen im Weserstadion, alle von ihnen würden in der neuen Saison mit mindestens 13,50 Euro pro Stunde entlohnt. Üblich seien elf Euro die Stunde. Trotz steigender Energiepreise und der Corona-Pandemie sollen die Preise für die Saison 2022/2023 stabil bleiben.

Durch die Kostenerhöhung klettert Werder Bremen auf eine Stufe mit dem FC Bayern München. Dort kostet der halbe Liter Bier ebenfalls 5,50 Euro. Nur die Bratwurst ist in der Allianz-Arena noch teurer als an der Weser: Sie kostet mit fünf Euro deutlich mehr als in Bremen (3,70 Euro). Der Besuch des Stadions in Frankfurt ist übrigens der aktuell günstigste, dort werden für ein Bier 4,40 Euro veranschlagt, für eine Bratwurst lediglich 3,80 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Deichstube.de": "Werder-Fans Müssen mehr Geld zahlen: Das Bier im Weserstadion wird deutlich teurer" vom 9. August 2022
  • "Bild.de": "Bier wird so teuer wie bei den Bayern" vom 9. August 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Mara Schumacher
FC Bayern MünchenSV Werder Bremen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website