Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Bremen erwartet mehrere Hundert Demonstranten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerzweifelte Familie vermisst vier WelpenSymbolbild für einen TextMann überrollt Kollegen mit Lkw – totSymbolbild für einen TextDHL-Bote klaut Amazon-Paket von KundenSymbolbild für einen TextFall Marco W. – Mord wegen 1.000 Euro?Symbolbild für einen TextSenioren prügeln sich um ParklückeSymbolbild für einen TextNach Jahrzehnten: Auto aus See gehobenSymbolbild für einen TextNächstes Pflegeheim meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextMysteriöser Vermisstenfall – neue DetailsSymbolbild für einen TextGeldautomat gesprengt – Täter flüchtenSymbolbild für einen TextLkw erfasst Fußgänger an Überweg – tot

Bremen erwartet mehrere Hundert Demonstranten

Von dpa
14.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Thorsten Gröger, Verhandlungsführer IG Metall, spricht vor Beginn der Tarifgespräche. (Archivfoto)
Thorsten Gröger, Verhandlungsführer IG Metall, spricht vor Beginn der Tarifgespräche. (Archivfoto) (Quelle: dpa/Julian Stratenschulte)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Forderungen sind hoch, die Mitglieder motiviert. Am Freitag starten Tarifverhandlungen für die norddeutsche Industrie.

Zum Auftakt der Tarifverhandlungen in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie am Freitag in Bremen erwartet die IG Metall Hunderte Mitglieder zur Demonstration. Die Mitglieder seien hoch motiviert, sagte Bezirksleiter Daniel Friedrich am Mittwoch.

Nach der Zurückhaltung in der Corona-Krise müsse es angesichts der Inflation ein deutliches Lohnplus für die 130.000 Beschäftigten geben.

Gewerkschaft mit höchster Forderung seit 2008

Die Gewerkschaft verlangt acht Prozent mehr Geld über eine Laufzeit von einem Jahr – und zwar als Erhöhung, die dauerhaft in die Tariftabellen einfließt. Es ist die höchste Forderung seit 2008. "Was wir aus den Betrieben hören, ist besser als das, was wir in den Schlagzeilen lesen", verteidigte Friedrich die Forderung. Die Branche sei nicht von vermehrten Insolvenzen betroffen.

Der Tarifbezirk Küste umfasst Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und das nordwestliche Niedersachsen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lebensgefahr: Demente Seniorin vermisst – Hoffnung schwindet
Von Steffen Koller
GewerkschaftenIG Metall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website