Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

A1 Bremen-Hamburg: 24 Verletzte bei Massenkarambolage – Vollsperrung


Das schaut Bremen auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

24 Verletzte bei Massenkarambolage auf A1

Von dpa
Aktualisiert am 02.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Autobahn im Starkregen (Symbolbild): Auf der A1 bei Elsdorf zwischen Bremen und Hamburg sind am Samstag elf Autos kollidiert.
Eine Autobahn im Starkregen (Symbolbild): Auf der A1 bei Elsdorf zwischen Bremen und Hamburg sind am Samstag elf Autos kollidiert. (Quelle: Rolf Poss/imago-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Elf beschädigte Autos und zahlreiche Verletzte: Das ist die Bilanz nach einem Unfall auf der Autobahn 1. Zwischen Bremen und Hamburg hatte es gekracht.

Bei einer Massenkarambolage auf der regennassen A1 bei Elsdorf im Landkreis Rotenburg (Wümme) sind elf Autos ineinander gefahren. 24 Menschen wurden nach Polizeiinformationen am Samstagnachmittag verletzt. Ein Schwerverletzter und eine leichtverletzte schwangere Frau wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei am Samstagabend ergänzte.

"Alle anderen Betroffenen dürften sich leichte Verletzungen zugezogen haben", hieß es. Die Autobahn musste ab der Anschlussstelle Bockel vollständig in Richtung Hamburg gesperrt werden.

Unfall am Stauende auf der A1 bei Bremen

Ein Autofahrer hatte den Angaben zufolge gegen 15.13 Uhr bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam demnach von der Fahrbahn ab. In der Folge, als der Regenschauer bereits vorüber war, entstand bei starkem Verkehr ein kilometerlanger Stau, wie es hieß. Gegen 15.50 Uhr seien dann am Stauende in Höhe der Anschlussstelle Elsdorf mehr als zehn Autos aufeinandergeprallt.

Rund 15 Rettungswagen waren laut Polizei am Einsatzort. Den Sachschaden schätzten die Ermittler auf rund 100.000 Euro. Erst nach etwa sechs Stunden sei die Strecke am späten Samstagabend wieder freigegeben worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MassenkarambolagePolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website