t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Unfall in Bremen: 78-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Schwangere in Klinik


Symbolbild für einen TextAlpaka-Horror: Darum lohnt sich DiebstahlSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt Todesfahrer von der A27Symbolbild für einen TextPolizei gibt Warnschüsse auf 15-Jährigen ab

78-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Schwangere in Klinik

Von t-online, stk

01.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Völlig demolierte Unfallwagen: In den Unfall waren drei Fahrzeuge involviert. Der Schaden ist beträchtlich.
Völlig demolierte Unfallwagen: In die Kollision waren drei Fahrzeuge involviert. Der Schaden ist beträchtlich. (Quelle: Jörg Hüneke)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Rentner lenkt in Bremen sein Auto in den Gegenverkehr, es kommt zum Zusammenstoß. Drei Menschen müssen anschließend ins Krankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall in der Bremer Neustadt sind am Mittwochmittag drei Menschen verletzt worden. Unter den Beteiligten war auch eine schwangere Frau, die von Rettungskräften in eine Klinik gebracht wurde, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Der 78-jährige Fahrer eines Mercedes war gegen 12.20 Uhr auf der Neuenlander Straße stadteinwärts unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geriet und dort mit einem BMW und einem Porsche kollidierte. Am Steuer des Porsche befand sich den Angaben zufolge die schwangere Frau.

Gesamtschaden von 100.000 Euro

Nach ersten Erkenntnissen wurde die Frau bei dem Unfall verletzt, wie schwer, konnte der Sprecher jedoch nicht sagen. Der mutmaßliche Unfallverursacher sowie der 48 Jahre alte Fahrer des BMWs wurden ebenfalls verletzt und wie die Frau in ein Krankenhaus gebracht.

Alle drei SUV waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, teilte die Polizei weiter mit. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 100.000 Euro. Die Neuenlander Straße war teilweise für rund drei Stunden gesperrt. Die weiteren Ermittlungen dauern laut Sprecher an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Bremen vom 1. Februar 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bremer Krankenhausverbund Geno baut 500 Betten ab
Von Steffen Koller
BMWMercedes-BenzPolizeiPorsche

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website