t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

A28 bei Oldenburg: Neun Verletzte nach schweren Auffahrunfall


Neun Verletzte nach schwerem Auffahrunfall auf der A28

Von dpa
29.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.Vergrößern des BildesDie Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. (Quelle: NonstopNews)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Neun Menschen sind bei einem Unfall auf der A28 bei Oldenburg verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 28 nahe Oldenburg sind neun Menschen verletzt worden. Eine 60 Jahre alte Frau wurde schwer, acht weitere Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Ein 41 Jahre alter Autofahrer erkannte den Angaben nach am Freitagnachmittag zu spät, dass ein 39-Jähriger vor ihm mit seinem Auto verkehrsbedingt bremste.

Beide Wagen waren demnach auf dem linken Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude in Richtung Bremen unterwegs. Der Fahrer des Autos hinter dem 41-Jährigen wich wegen der Kollision vor ihm auf die rechte Fahrbahn aus und stieß dort mit einem weiteren Auto zusammen.

Da in den vier Autos mehrere Beifahrer und Beifahrerinnen saßen, war die Zahl der Verletzten zunächst unklar. Mehrere Rettungsfahrzeuge und ein Hubschrauber seien vor Ort gewesen. Alle neun Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die Autobahn war in dem Bereich in Richtung Bremen für etwa eine Stunde gesperrt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website