t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Ganderkesee: Mann stirbt bei Baumcrash vor der Ehefrau


Unfall in Ganderkesee: Mann stirbt vor Ehefrau

Von t-online, pb

Aktualisiert am 08.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Unfallstelle im Landkreis Oldenburg: Die Frau des Verstorbenen musste psychologisch betreut werden.Vergrößern des BildesUnfallstelle im Landkreis Oldenburg: Die Frau des Verstorbenen musste psychologisch betreut werden. (Quelle: Nord-West-Media TV/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein tragischer Unfall erschüttert den Landkreis Oldenburg. Ein Fahrzeug prallt gegen einen Baum, der Fahrer überlebt nicht.

Am Donnerstagabend ereignete sich in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer ums Leben kam. Die Feuerwehr war gegen 22.25 Uhr in die Birkenheider Straße gerufen worden, nachdem dort ein Auto von der Straße abkam und mit einem Baum kollidierte.

Bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte war der Fahrer des verunglückten Fahrzeugs nicht ansprechbar und in seinem Wagen eingeklemmt. Um ihn zu befreien, setzte die Feuerwehr hydraulisches Rettungsgerät ein, um die Fahrzeugtür zu entfernen. Trotz aller Versuche erlag der Fahrer noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Ehefrau muss psychologisch betreut werden

Die Beifahrerin des Fahrzeugs konnte sich selbstständig befreien und wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Laut einem Reporter stand sie, die Ehefrau des Verstorbenen, unter Schock und musste psychologisch betreut werden.

Die Feuerwehr Ganderkesee war mit einem Großaufgebot von sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Unterstützt wurden sie von zwei Rettungswagen und zwei Notärzten. Wieso der Mann von der Straße abgekommen war, blieb am Abend unklar. Vermutet wird, dass die Glätte auf der Strecke eine Rolle gespielt haben könnte.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Pressemitteilung der Kreisfeuerwehr Oldenburg, 08.12.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website