t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Bremen: Bronze-Brüste machen sexuelle Belästigung sichtbar


Aktion in drei Städten
Bronze-Brüste machen sexuelle Belästigung sichtbar

Von dpa
08.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Eine Person fotografiert den QR-Code eines Plakats: Davor steht die Bronzeskulptur "Jugend" des Künstlers Bernhard Hoetger.Vergrößern des BildesEine Person fotografiert den QR-Code eines Plakats: Davor steht die Bronzeskulptur "Jugend" des Künstlers Bernhard Hoetger. (Quelle: Sina Schuldt/dpa)
Auf WhatsApp teilen

An welchen Stellen Bronzestatuen oft berührt werden, lässt sich anhand der Farbe leicht erkennen. Eine Frauenrechtsorganisation hat das für eine Kampagne genutzt.

Mit glänzenden Brüsten bronzener Frauenstatuen und großen Plakaten hat die Frauenrechtsorganisation "Terre des Femmes" in München, Berlin und Bremen auf sexuelle Übergriffe aufmerksam gemacht.

Die "Bezaubernde Julia" am Marienplatz in München, die "Frau Rhein" am Berliner Neptunbrunnen und die "Jugend" im Bremer Hoetgerhof "zeigen sichtbar die jahrzehntelangen Übergriffe der PassantInnen", teilte die Organisation am Montag mit. Dass die Bronzestatuen immer wieder von Passanten an den nackten Brüsten berührt werden, hinterlasse Spuren – "genauso wie bei Betroffenen sexualisierter Gewalt".

"Sexuelle Belästigung ist ein Problem, das viel zu oft verharmlost oder ignoriert wird", wird die Bereichsleiterin Referate der Organisation, Sina Tonk, in der Mitteilung zitiert. "Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass Betroffene Gehör finden und Täter zur Rechenschaft gezogen werden."

Die Plakate neben den Statuen seien am Freitag aufgestellt worden und sollten am Montagnachmittag wieder entfernt werden – "aus genehmigungsrechtlichen Gründen", wie eine Sprecherin von "Terre des Femmes" am Montag sagte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website