Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Bremen/Oldenburg: Fünfjähriger gräbt Granate auf Kita-Spielplatz aus

Sie war im Sand vergraben  

Fünfjähriger findet Handgranate auf Kita-Spielplatz

01.11.2021, 15:57 Uhr | t-online, mtt

Bremen/Oldenburg: Fünfjähriger gräbt Granate auf Kita-Spielplatz aus. Die städtische Kindertagesstätte „An der Beverbäke“ (Archivbild): Hier fand der Junge die Weltkriegswaffe. (Quelle: Stadt Oldenburg)

Die städtische Kindertagesstätte „An der Beverbäke“ (Archivbild): Hier fand der Junge die Weltkriegswaffe. (Quelle: Stadt Oldenburg)

Ein fünfjähriger Junge hat auf dem Spielplatz seiner Kita eine Handgranate ausgebuddelt. Er hielt sie für einen Stein – und nahm sie mit nach Hause.

Schreck in Oldenburg bei Bremen: Ein Kita-Kind hat dort beim Spielen im Sand eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Wie ein Sprecher der Stadt t-online sagte, glaubte der Fünfjährige, einen besonderen Stein entdeckt zu haben. Der Junge habe die verwitterte Granate eingesteckt und mit nach Hause genommen.

Sein Vater erkannte die Gefahr und brachte die Weltkriegswaffe auf ein unbewohntes Nachbargrundstück. Anschließend alarmierte er die Polizei.

Granate lag unter einer Sandschicht

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst transportierte die Granate ab. Inzwischen sei klar, dass es sich bei dem Fund vom Freitag um ein britisches Fabrikat handelte, sagte der Stadtsprecher. Die Granate sei vom Typ Mills No. 36.

Bis auf Weiteres ist nun der Außenbereich der städtischen Kindertagesstätte "An der Beverbäke" gesperrt. Die Kinder müssen drinnen spielen, bis eine Spezialfirma die Fläche nach weiteren Weltkriegsüberbleibseln abgesucht hat.

Die im Jahr 2017 eröffnete Kita befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Kaserne, das seit 2014 zu einem neuen Stadtquartier umgebaut wurde. Den Baumaßnahmen sei seinerzeit eine Kampfmittelsondierung vorausgegangen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. "Warum die unter einer Sandschicht begrabene Handgranate auf dem Kita-Gelände dabei unentdeckt geblieben war, ist unklar."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: