Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Bremen: Mann sticht in Streit mit Messer zu und greift Retter an

Streit im Straßenverkehr  

BMW-Fahrer sticht auf Passanten ein und will Rettung verhindern

26.11.2021, 12:28 Uhr | t-online

Bremen: Mann sticht in Streit mit Messer zu und greift Retter an. Blaulicht leuchtet auf einem Notarzt-Fahrzeug (Symbolbild): Ein 25-Jähriger und der 22-jährige Fahrer wurden durch die Angreifer verletzt. (Quelle: imago images/Sabine Gudath)

Blaulicht leuchtet auf einem Notarzt-Fahrzeug (Symbolbild): Ein 25-Jähriger und der 22-jährige Fahrer wurden durch die Angreifer verletzt. (Quelle: Sabine Gudath/imago images)

Stichverletzung und eingeschlagene Scheibe: Das ist die Bilanz eines Streites zwischen drei Insassen eines Autos und drei Fußgängern in Bremen. Ein couragierter junger Mann kam den Opfern zur Hife.

Im Bremer Stadtteil Schwachhausen ist es zu einem gewaltsamen Streit zwischen Fußgängern und Insassen eines Autos gekommen. Weil die Fußgänger die Straße überqueren wollten, musste der BMW-Fahrer abbremsen – was den Anlass zu der Auseinandersetzung lieferte.

Wie die Polizei berichtet, kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen den sechs Personen. Dieser eskalierte derart, dass ein Insasse des Autos ein Messer zückte und auf einen 25-Jährigen einstach. Er verletzte ihn am Bauch. Daraufhin ergriffen die drei Fußgänger die Flucht.

BMW verfolgt Flüchtende in Bremen

Einige Hundert Meter weiter hielten sie ein vorbeikommendes Auto an und retteten sich hinein. Der 22-jährige Fahrer erkannte nach Angaben der Polizei die Situation und gab sofort Gas. Auf dem Weg Richtung Krankenhaus wurden sie von dem BMW verfolgt und auf der Schubertstraße gestoppt.

Ein Insasse stieg aus und schlug mit einer Metallstange auf die Scheibe der Fahrertür ein. Dabei wurde der 22-jährige Fahrer leicht verletzt. Wieder reagierte er "couragiert" wie die Polizei berichtet und fuhr weiter.

Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Erst ein Streifenwagen, auf den sie auf dem Weg zur Klinik trafen, veranlasste einen Krankentransport für den 25-Jährigen mit der Bauchverletzung. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnten die Insassen des BMW auf der Friedhofstraße gestellt werden. Die Männer im Alter von 21, 22 und 23 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Auch diverse Beweismittelt aus dem Auto wurden von den Beamten sichergestellt. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Hinweise zum Tatgeschehen können Zeugen unter der Nummer 0421 362-3888 abgeben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: